Britney Spears: Warum ihr Baby eine große Überraschung werden soll

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 29.04.2022, 12:59 Uhr
Britney Spears und Sam Asghari posieren für Kameras
Britney Spears und Sam Ashgari 2019 bei einer Filmpremiere

IMAGO / Picturelux/Joseph Martinez

Britney Spears erwartet ihr drittes Kind — und der Vater des Babys hat ganz besondere Vorstellungen, wenn es um die Geburt und die Erziehung geht.

Britney Spears (40) wird wieder Mutter — und geht es nach dem Verlobten des Pop-Superstars, Kindesvater Sam Ashgari (28), soll etwas Wichtiges bis zur Geburt eine Überraschung bleiben!

Britney Spears: Das sagt ihr Verlobter Sam Ashgari

Sam möchte das Geschlecht des Kindes im Vorfeld nämlich gar nicht erfahren — erst, wenn das Baby da ist, möchte er wissen, ob er Vater einer Tochter oder eines Sohnes ist! Das verriet Ashgari im Gespräch mit „Access Hollywood“-Host Mario Lopez (48).

Britney Spears legt eine Social-Media-Pause ein

Allerdings gestand er ein, dass das nicht er, sondern seine künftige Ehefrau entscheide: „Das liegt an [Britney], aber ich will es nicht. Das ist etwas, das ich abwarten möchte.“

Ashgari: Kind entweder Prinzessin oder harter Kerl

Auch zum Thema Kindeserziehung hat Ashgari schon ganz genaue Vorstellungen. „Wenn es eine Tochter ist, wird es die verwöhnteste Prinzessin aller Zeiten sein. Wenn es ein Sohn ist, dann wird es der härteste Sohn sein. Ich werde hart zu dem Kind sein“, sagte er. Für Ashgari ist es das erste Kind. Britney Spears hat mit ihrem Ex-Mann Kevin Federline (44) zwei Söhne, Sean Preston (16) und Jayden James (15). 




Britney Spears: Will Sie das Geschlecht wissen?

Ob Britney das Geschlecht erfahren möchte oder nicht, ist bislang nicht bekannt. Bislang informierte die Sängerin, die bis letztes Jahr nach psychischen Problemen unter Vormundschaft stand, ihre Fans in langen Instagram-Postings über ihr Seelen- und Privatleben. Vor kurzem verkündete Britney aber, dass sie sich etwas Abstand von Sozialen Medien gönnen möchte. „Ich mache eine Weile Pause von Social Media. Ich sende meine Liebe und Gott segne euch alle!“, schrieb der Popstar.

Britney Spears: Ihr Vater Jamie quält sie angeblich weiter

Spears hatte ihre Instagram-Seite auch oft als Ventil genutzt und darauf schwere Vorwürfe gegen ihre Familie erhoben. Aber auch erfreuliche Nachrichten wie ihre Schwangerschaft wurden auf der Fotoplattform kundgetan.  „Ich habe einen Schwangerschaftstest gemacht … und ahhhh … nun ja … ich bekomme ein Baby“, schrieb sie Mitte April 2022.