Bruce Darnell zum Thema Jogginghose: „Ich bin da einfach alte Schule“

dpadpa | 30.11.2021, 12:00 Uhr
Juror Bruce Darnell beim Finale der RTL Castingshow "Das Supertalent" 2019.
Juror Bruce Darnell beim Finale der RTL Castingshow "Das Supertalent" 2019.

Henning Kaiser/dpa

In dieser Frage ist er old school: Der Moderator und Modefachmann Bruce Darnell hat eine klare Meinung zur Jogginghose.

Mode-Experte und Moderator Bruce Darnell trägt nur ganz selten Jogginghose in der Öffentlichkeit. „Jogginghosen haben eine Funktion. Für mich ist diese Funktion: Sport“, sagte der 64-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Zugleich wolle er niemanden kritisieren, der das gemütliche Kleidungsstück trage – womöglich auch bei anderen Anlässen. „Stil ist für mich, dass man weiß, was man anziehen kann und was nicht. Wenn eine Jogginghose zum Stil passt – warum also nicht?“, sagte er. Er persönlich aber trage nur ganz selten eine Jogginghose in der Stadt. Eigentlich nur, wenn er zum Sport gehe. „Ich bin da einfach alte Schule“, sagte Darnell. „Ich finde, das gehört nicht so oft in die Öffentlichkeit.“

Bruce Darnell mit neuer Show bei ProSieben

Der gebürtige US-Amerikaner wurde bekannt als Model-Trainer („Die Handtasche muss lebendig sein!“) in der ProSieben-Show „Germany’s Next Topmodel“. Am Donnerstag (2. Dezember, 20.15 Uhr) kehrt er mit seiner eigenen Show „Surprise! Die Bruce Darnell Show“ zu dem Privatsender zurück. In der Sendung will er Menschen überraschen.