Coole Pics: Darum fürchtet Victoria Beckham die 90ies Fashion-Polizei

Mareile MorawietzMareile Morawietz | 22.10.2021, 17:58 Uhr
Coole Pics: Warum Victoria Beckham die Fashion-Polizei fürchtet
Coole Pics: Warum Victoria Beckham die Fashion-Polizei fürchtet

Foto: Shutterstock/ Bakounine

Hautenge Polyesterstoffe, grenzwertige Leder-Looks oder ein Korsagen-Kleid im Romantik-Stil: Die heute so elegant wirkende Mode-Designerin Victoria Beckham (47) hat so einiges in den 1990er Jahren getragen, was heutzutage die Lachmuskeln reizt. Aber Mode ist Ansichtssache und so finden sich hartnäckige Fans ihrer alten Looks.

Kann Mode Sünde sein

„Meine Kinder kramen alle meine alten Bilder heraus“, erzählt das Ex-Spice-Girl jetzt dem „Wall Street Journal“. Neulich habe ihr Sohn Cruz  (16) ein Paparazzi-Bild geschickt, auf dem sie eine Trainingshose, Turnschuhe und einer Jacke mit großen silbernen Puffärmeln trägt: „Mum, du siehst so cool aus, warum ziehst du dich nicht mehr so an?“ Sie habe daraufhin nur gedacht: „Wenn ich das heute anziehe, schließt mich die Modepolizei weg.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Victoria Beckham (@victoriabeckham)

Puffy und Snoop

Ein weiteres Fundstück der Kids ist ein Bild, auf dem sie noch in Manchester mit ihrem Mann David ihre Rottweiler ausführt. Das Bild erklärt, warum das Paar damals die Spitznamen „Puffy und Snoop“ aufgedrückt bekam. Aber auch dieser Look versetzt ihren Nachwuchs in Begeisterungsstürme.

Die modische Reise der Victoria Beckham

Bisher hat Victoria Beckham ja immer behauptet, dass sie modisch nichts bereuen würde. „Ich schaue nie zurück und erschrecke mich“, sagt sie. Es sei eine Reise gewesen, auf der sie gelernt habe, die Dinge bei ihrem persönlichen Look nun einfach zu halten und sich treu zu bleiben. Derzeit launcht sie eine nachhaltige Strick-Kollektion mit Woolmark.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Victoria Beckham (@victoriabeckham)

Die Beckhams 1999: In Gucci bei Versace

Vergessen wird sie auch nie ihren Auftritt im Jahr 1999 mit David Beckham bei einer Modenschau – beide von Kopf bis Fuß in einem Motorbike-Outfit aus schwarzem Leder. Dabei hat sich ihr die Situation nicht allein wegen ihres krassen Mode-Statements eingebrannt: „Die Ironie liegt darin, dass wir mit unserem Voll-Leder-Outfit von Gucci zu einem Versace-Event für Donatella gegangen sind. Damit lagen wir so daneben!“

Victoria Beckham: Back to the 90s

So ganz unberührt lassen sie die alten Fotos und die Ratschläge ihrer Kinder aber nicht. So behält sich Posh vor, die alten Sachen vielleicht doch noch mal zu entstauben. Allerdings wird sie die einzelnen Stücke heute anders kombinieren. Warum auch nicht, neonfarbene Accessoires hat sie als Protagonisten des neuesten Trends bereits eingebaut. Mal sehen, wieviel Spice in der reservierten Beckham noch steckt. (MM)