Dakota Johnson investiert jetzt in Fummel-Spielzeug für untenrum

Fabia SoellnerFabia Soellner | 10.11.2021, 21:13 Uhr
Dakota Johnson investiert jetzt in Fummel-Spielzeug für untenrum
Dakota Johnson investiert jetzt in Fummel-Spielzeug für untenrum

IMAGO / UPI Photo

Einen Analplug als Weihnachtsgeschenk? Das ist, was Dakotas Freunde wohl dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum finden werden. Die Schauspielerin hat verraten, warum auch wir ein solches „Spielzeug“ verschenken sollten.

Wer dieses Jahr auf jeden Fall nicht in den Geschenkestress kommen wird, ist Dakota Johnson. Die „Fifty Shades of Grey“ -Darstellerin weiß bereits, womit sie ihren Freunden eine Freude machen kann – und zwar mit einem Analplug aus der Kollektion ihres Unternehmens „Maude“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von maude® (@getmaude)

Dakota Johnson: Sowas kommt doch in jeden Strumpf

Oh la la, eine ziemliche Unterstellung – aber vielleicht hat die Schauspielerin ja recht, die sich schon lange für Feminismus und sexuelle Offenheit starkmacht. Gegenüber der Illustrierten „InStyle“ hat sie diese kuriose Geschenkidee ist das erste Mal erwähnt: „Oh, der (Analplug) kommt in den Strumpf von jedem. Machst du Witze? Das ist der perfekte Strumpfinhalt! Denkst du, dass dein Onkel sich nicht schon sein ganzes Leben einen Analplug wünscht? Du lügst.“

Tatsächlich hat das Unternehmen auch einen weihnachts-inspirierte Version des Sexspielzeugs auf den Markt gebracht. Der Analplug mit dem Namen „Cone“ erinnert mit seiner Form und seine dunkelgrüne Farbe sehr an einen Weihnachtsbaum – perfekt, um die Feierlichkeiten auch ins Schlafzimmer zu bringen.

Dakota Johnson: Sie will, dass wir Butt Plugs zu Weihnachten verschenken
"Cone" Analplug by Maude.

getmaude.com

In diese Firma hat Dakota Johnson investiert

Scheint, als würde die 32-Jährige mit Leib und Seele hinter ihrem neuen Unternehmen stehen. Als „Creative Director“ teilt sie sich den Posten mit der lateinamerikanischen Unternehmerin Éva Goicochea und unterstützt das Unternehmen zusätzlich als Investoren. Nach ihrem Einstieg hat die Schauspielerin sich sofort für die Anal-Produkte starkgemacht – wie sie verrät.

„Ich weiß, dass da so viele Leute sind, die das neugierig macht, und so viele Bereiche unseres Anus sind erogene Zonen, sodass ich mir dachte – es könnte lustig sein, diese Bereiche zu entdecken“, erklärt sie.

Doch nicht nur die Brünette hat ein „Sexual Wellness“ -Unternehmen gegründet. Auch Cara Delevigne ist die Co-Unternehmerin von Lora DiCarlo und Gwyneth Paltrow hat erst letztens ihren eigenen Sextoy-Shop Goop online gestellt. Seit Neuestem ist Demi Lovato mit von der Partie und hat ihr erstes Sex Toy angekündigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dakota Johnson (@dakotajohnson)

Deswegen macht Dakota Johnson Werbung für Butt Plugs

Tatsächlich möchte sich Johnson jedoch nicht nur für Analplugs starkmachen, sondern generell für sexuelle Offenheit kämpfen, um die Menschen zu „befreien“.

„Genauso wie Analplugs ein Tabu sind, denken auch viele, dass Vibratoren ein Tabu sind – und viele Frauen bekommen keinen Orgasmus von Penetration allein“, erklärt Johnson. „Diese Tatsache wird immer bekannter, jedoch gibt es immer noch viele, die sich gerade erst an dieses Thema herantrauen. Und ich finde es cool, Leuten diesen Einstieg zu ermöglichen und ihnen ihren ersten Vibrator zu verkaufen.“

Dakota Johnson: Sie will, dass wir Analplugs zu Weihnachten verschenken

IMAGO / UPI Photo

Laut der Schauspielerin würden nicht viele Menschen Sextoys für sich selbst kaufen – einfach, weil sie sich nicht trauen würden. Sie hofft also, ihren Freunden mit diesem Geschenk etwas Gutes zu tun – mal sehen, ob wir diese kuriose Geschenkidee in unsere Geschenke-Liste aufnehmen werden.