Daniela Büchner bekommt schockierende Hassnachricht

Tony PolandTony Poland | 20.12.2021, 21:36 Uhr
„Du Stück Dreck!“ Daniela Büchner bekommt schockierende Hassnachricht
„Du Stück Dreck!“ Daniela Büchner bekommt schockierende Hassnachricht

Foto: IMAGO / Chris Emil Janßen

Reality-Star Daniela Büchner erlebt gerade einen turbulenten Dezember. Auf den Schock um den Krebsverdacht, folgte ein mögliches Happy End im Liebesleben. Jetzt der nächste Aufreger. Ein Follower im Netz wünscht ihr den Tod.

Daniela Büchner ist ohne Zweifel eine beeindruckende Powerfrau. Der „Goodbye Deutschland“-Star ist zwar immer wieder für eine Schlagzeile gut, allerdings können wir von der 43-Jährigen noch eine ganze Menge lernen. Gerade erst jährte sich der Tod ihres geliebten Mannes Jens Büchner, der nur 49 Jahre alt wurde, zum dritten Mal. Ein Verlust, der die Auswanderin in ein tiefes Loch stürzte.

Von ihrer Toughness können sich viele ihrer Kollegen:innen aber ein riesiges Stück abschneiden. Ein polarisierender Social Media-Auftritt gehört bei Danni selbstverständlich dazu. Nur logisch, dass ihre Follower sie mit Nachrichten bombardieren. Eine Message ging jetzt aber eindeutig zu weit und ist gelinde gesagt unterste Schublade.

„Du verreckst eines Tages an Krebs!“

Ein (natürlich) anonymer User sorgte am vergangenen Freitag (17. Dezember) im Instagram-Postfach von Daniela Büchner für Entsetzen. Der Mann beleidigte die Witwe von Jens Büchner per Sprachnachricht aufs Übelste. „Ich würde gerne mal wissen, wo Sie als Promi sind. Du bist das letzte Stück Dreck, du kleine dreckige Schlampe. Du hast einen Menschen dazu benutzt, um ins Fernsehen zu kommen, du dreckige Schlampe, fahr zur Hölle“, begann der Unbekannte seinen hasserfüllten Auswurf.

10 Dinge, die wir von Daniela Büchner lernen können

Das war aber leider noch nicht alles. Denn es wurde noch schlimmer, der Follower traf einen extrem wunden Punkt. „So wie dein Mann verreckt ist, so verreckst du eines Tages an Krebs.“

Da fehlen einem echt die Worte. Besonders wenn man bedenkt, dass bei Danni erst Anfang Dezember dieses Jahres ein erhöhter Turmormarker im Blut festgestellt wurde.

Kritik ja, Beleidigung eindeutig nein!

Die kranken Auslassungen lassen einen selbst als unbeteiligte Person nicht kalt. Und auch Daniela Büchner zeigte sich geschockt. „Damit ihr mal seht, was für Nachrichten man bekommt. Wie krank das ist, wie krank das wirklich ist“, offenbarte sie in ihrer Story. Wieder einmal wird klar, was sich viele Promis in den sozialen Netzwerken leider anhören müssen.

„Wie kann man, einer Mutter, einer Frau wünschen, dass sie an dieser bösartigen Krankheit stirbt? Ich komme darauf gar nicht klar.“ Wir auch nicht, liebe Danni. Mit Kritik muss man als Person der Öffentlichkeit zwar umgehen können, mit üblen Beleidigungen allerdings nicht.

„Niemand hat verdammt nochmal das Recht, einem anderen Menschen den Tod zu wünschen. Man sollte immer vorsichtig sein, mit dem, was man sich wünscht“, bringt es die Wahl-Spanierin auf den Punkt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Daniela Büchner schlagfertig wie eh und je

Und Daniela Büchner wäre nicht Daniela Büchner, wenn sie nicht auch eine schlagfertige Antwort für den verbalen Hetzer parat hätte. „Ich glaube einfach, du bist zu oft vom Wickeltisch gefallen. Und wenn man deinen Namen rausbekommt, solltest du eine richtige Strafe dafür kriegen. Frohe Weihnachten, du Pappnase!“ Respekt vor so viel Contenance!

Ihre fünf Kinder und ihr bislang noch unbekannter neuer Freund sorgen da hoffentlich für Trost über diesen Ärger. Details über den ominösen Mann gibt es aktuell aber noch nicht. Allerdings scheinen die Schmetterlinge im Bauch gar nicht mehr zählbar. „Ich habe so viele Fail-Days und ich habe jemanden, den ich sehr toll finde und er mich sogar“, sagt Danni freudestrahlend. Es sei ihr gegönnt!