Darum verließ Katherine Heigl „Grey’s Anatomy“ wirklich

IMAGO / Prod.DB

20.09.2021 22:10 Uhr

In dem Buch „How to Save a Life: The Inside Story of Grey's Anatomy“ bricht Katherine Heigl endlich ihr Schweigen zu ihrem Serien-Aus.

Seit Jahren kursieren die wildesten Gerüchte darüber, warum Katherine Heigl (42) 2010 die Erfolgsserie „Grey’s Anatomy“ verließ. Nun – über ein Jahrzehnt später – äußerte sich die Schauspielerin endlich selbst zum Serien-Ausstieg.

Und dieser hatte angeblich ganz und gar nichts mit Zankereien mit Serien-Creatorin Shonda Rhimes (51) zu tun.

Neues „Hinter den Kulissen“-Buch

Am 21. September erfahren die Fans von Grey´s Anatomy endlich mehr von den Geheimnissen und Intrigen hinter den Kulissen ihrer Lieblingsshow. Dann erscheint das neue Buch How to Save a Life: The Inside Story of Grey’s Anatomy“ von Lynette Rice. 

Darin heißt es unter anderem, Schönling Patrick Dempsey (55) hätte während der Dreharbeiten häufig für Streitereien und Angst gesorgt.

Aussteig aus familiären Gründen

Ebenso geht es um den Serien-Ausstieg von Katherine Heigl. Wieso stieg sie aus der Erfolgsserie aus?

Gegenüber der How to Save a Life“-Autorin sagte die Schauspielerin: Ich habe eine Familie gegründet. Das hat alles verändert. Ich wollte nicht mehr rund um die Uhr arbeiten. Bevor ich ans Set zurückkehren sollte, sprach ich mit Shonda über meinen Wunsch zu gehen. Danach musste ich zu Hause nur noch die schriftliche Bestätigung abwarten. Alle die Gerüchte, ich hätte mich geweigert, am Set zu erscheinen, waren komplett unwahr.

Darum verließ Katherine Heigl "Grey´s Anatomy" wirklich

IMAGO / Ronald Grant

Kein Steit mit Shonda Rhimes?

Katherine Heigl verließ die Show also lediglich, um mehr Zeit für ihre Familie zu haben? Bisher hieß es, dass die Izzy-Darstellerin von Serien-Creatorin Shonda Rhimes gefeuert worden wäre.

Der Grund für die Kündigung wäre ihr divenhaftes, schwieriges Verhalten am Set gewesen. Viele warfen ihr damals vor, undankbar gewesen zu sein.

Haben wir Katherine Heigl all die Jahre Unrecht getan? Sie bejaht und meint in dem Buch weiter: Die ganze ´Undankbar´-Sache stört mich am meisten. Es war mein Fehler, all die Jahre zuzulassen, dass in dieser Weise über mich berichtet wurde.

Giftiges Arbeitsklima am Set

Man darf auf How to Save a Life: The Inside Story of Grey’s Anatomy“ gespannt sein. Lynette Rice wird einige pikante Geschichten ans Licht bringen.

Diese schmutzigen Details von hinter den Kulissen waren sicherlich nicht allzu schwer zu finden, denn die Stimmung am Set soll über Jahre mehr als schwierig gewesen sein. Sogar Hauptdarstellerin Ellem Pompeo (51) sprach wiederholt offen von einem giftigen Arbeitsklima.