Das ist der absurde Weihnachts-Wunschzettel der Kardashians

Sophia VölkelSophia Völkel | 26.11.2021, 20:00 Uhr
Das hier ist der absurde Weihnachts-Wunschzettel der Kardashians
Das hier ist der absurde Weihnachts-Wunschzettel der Kardashians

Foto: imago / APress

Hach, ein Wunschzettel ist wohl mit das Schönste an der Weihnachtszeit - für die Kardashian-Familie steckt allerdings weniger das besinnliche Gefühl, sondern eher der Gedanke des Geldes dahinter.

Die Kardashians sind bekannt dafür, mit ihrem Reichtum und Luxus zu protzen – und dabei mächtig zu übertreiben. Kourtney Kardashian hat jetzt den ganz „persönlichen“ Weihnachtswunschzettel auf ihrer Lifestyle-Website Poosh veröffentlicht und diese Geschenke liegen auf jeden Fall außerhalb des normalen Menschenverstandes.

Selbstbewässernde Vasen und überteuere Saunadecken

Kourtney veröffentlicht oft Listen ihrer Lieblingsprodukte, dieses Jahr hat sie noch die Hilfe ihrer Mutter und ihrer Schwestern in Anspruch genommen. Doch was steht denn nun auf dieser Liste?

Unter anderem eine Vase für 499 US-Dollar (es handelt sich um das Wunschgeschenk von Momager Kris Jenner (66) und ist eigentlich eine Art selbstbewässerndes, selbstdüngendes Gewächshaus in Form einer Vase) und eine Saunadecke für 518 US-Dollar, die Kourtney ihren Freunden und ihrer Familie schenken wird.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Poosh (@poosh)

Ein Springseil für Kim?

Kim Kardashian bleibt da schon etwas bodenständiger. Sie wünscht sich ein Springseil. Ja gut, es handelt sich hierbei natürlich nicht um ein normales Springseil, sondern eines, das quasi eine künstliche Intelligenz besitzt. Das Display projiziert LED-Lichter in die Luft, während es benutzt wird, und lässt sich mit einer App auf dem Handy koppeln.Es zeigt das Fitnessziel sowie die Anzahl der Sprünge an. Kostenpunkt: 80 Dollar. Na das geht ja noch…

Die Fans sind von diesem absurden Wunschzettel allerdings weniger begeistert, schließlich liegen diese Summen weit über dem Budget eines Normalverdienenden, eigentlich sogar über dem eines etwas Besserverdienenden.„Ein Geschenkführer für normale Leute wäre auch toll. Niemand kauft eine 500er-Decke. Lasst uns realistisch sein!“ schrieb ein User. Ein anderer schrieb: „Geschenke, die wir uns nicht leisten können!!“

Promo für den eigenen Shop

Kourtney bewarb ihren Wunschzettel natürlich auch auf ihrem Instagram-Account und natürlich auch zusammen mit einem Foto der fünf Schwestern. Zu dem Beitrag schrieb sie: „Wir wissen, dass ihr es wissen möchtet. Wir teilen mit euch unsere personalisierten Tipps der Weihnachtswunschliste von den Kardashians“. Und was darf nicht fehlen? Natürlich die Verlinkung zu Jenners Shop.