Das traurige Schicksal von Werner (†) aus der neuen Staffel von „Bauer sucht Frau“

Das traurige Schicksal von Werner (†) aus "Bauer sucht Frau"
Das traurige Schicksal von Werner (†) aus "Bauer sucht Frau"

Foto: TVNOW / Tobias Strempel

12.08.2021 19:45 Uhr

Er wollte die Frau fürs Leben finden und war dank Inka Bause und ihrem Verkupplungsformat "Bauer sucht Frau international" der Liebe zum Greifen nah, doch nun ist er tot.

Es ist wohl die traurigste Wendung im „Bauer sucht Frau„-Universum. So wurde heute bekannt, dass Bauer Werner aus Südafrika nur kurz nach den Dreharbeiten zu „Bauer sucht Frau International“ nach kurzer, aber schwerer Krankheit verstorben ist (wir berichteten).

Bauer Werner starb nur kurz nach dem Dreh

Dabei hatte der sympathische Imker und Kaffeebauer mit seinen beiden Hofdamen so eine gute Zeit auf dem Hof gehabt. Dass er wenige Wochen später nicht mehr da sein sollte, hätte keiner gedacht. Der 64-Jährige wirkte glücklich, aufgeschlossen und voller Hoffnung, wie man in den ersten Ausschnitten des Trailers sehen kann. Doch nach Ende der Dreharbeiten wurde bei Werner Krebs diagnostiziert – nun ist er tot.

Laut RTL möchten seine beiden Söhne ausdrücklich, dass ihr Vater Walter in der kommenden Staffel von „Bauer sucht Frau International“ gezeigt wird. So habe ihr Vater, der in seinem Leben viele dramatische Schicksalsschläge zurückstecken musste, seine Liebessuche sehr genossen, zudem sei für seine Söhne die Sendung eine schöne Erinnerung an ihn.

Nach 43 Jahren plötzlich Witwer

„Er war echt sehr, sehr einsam gewesen auf der Farm. Dass er noch diesen Spaß hatte und auch die Hoffnung, war für ihn sehr schön“, fasst sein Sohn zusammen. „Wir freuen uns riesig diese Erinnerung an ihn zu haben. Das ist ein Andenken an Papa. Für uns ist das eine Gelegenheit ihn nochmal zu sehen.“

Mit der Hilfe von „Bauer sucht Frau“ wollte Werner eine neue Liebe finden und mit ihr gemeinsam ein neues Kapitel in seinem Leben beginnen. Denn erst 2020 verlor der Landwirt seine geliebte Frau nach 43 gemeinsamen Jahren. Aber nicht nur das: 2013 verlor der Imker bei einem Angriff von einem Krokodil sein linkes Bein, musste seither mit einer Prothese leben und so seinen Hof schmeißen. Doch davon ließ sich Walter nicht entmutigen.

Das traurige Schicksal von Werner (†) aus "Bauer sucht Frau"

Foto: TVNOW / Tobias Strempel

So wuchs Bauer Werner auf

In Südafrika geboren, wurde Werner mit drei Monaten adoptiert. Seine deutsche Adoptivfamilie wanderte 1956 der Arbeit wegen nach Afrika aus. Während seiner Schulzeit verbrachte er einige Jahre in Deutschland. Gemeinsam mit seinem Sohn Jens kümmerte sich Werner als Imker um 2.000 Bienenkörbe und den Kaffeeanbau.

Werner war zu Lebzeiten leidenschaftlich gerne motorisiert unterwegs und so gehörten Quads, Autos und Motorräder zu seinen Hobbys, mit denen er sogar Medaillen gewann. Zwei Mal belegte der 64-Jährige den zweiten Platz der südafrikanischen Offroad-Meisterschaft.

Das traurige Schicksal von Werner (†) aus "Bauer sucht Frau"
Werner mit Katrin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg

Foto: TVNOW / Tobias Strempel

Werners Suche nach der Liebe wird trotzdem gezeigt

Die Suche von Bauer Walter nach der großen Liebe bei seinen Hofdamen Conny und Karin wird also trotz seines überraschenden Todes so wie geplant in der kommenden Staffel von „Bauer sucht Frau International“ gezeigt.

Das traurige Schicksal von Werner (†) aus "Bauer sucht Frau"

Foto: TVNOW / Tobias Strempel

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Staffeln von „Bauer sucht Frau International“ unterstützt Inka Bause auch in diesem Jahr wieder einsame Herzen auf ihrer weltweiten Liebessuche. Als erfolgreichste Kupplerin im deutschen Fernsehen sorgt die beliebte Moderatorin seit mittlerweile 16 Jahren für Herzklopfen auf dem Land – in Deutschland und der ganzen Welt.

„Bauer sucht Frau International“ läuft ab dem 15. August um 20.15 Uhr bei RTL.