David Beckham sieht so anders aus. Das sagt der Beauty-Doc!

War David Beckham beim Beauty Doc?
War David Beckham beim Beauty Doc?

IMAGO / PA Images

11.10.2021 19:14 Uhr

Bloody Hell: David Beckham hängt an der Nadel! Der Fussball-Gott hat sich laut Schönheitschirurgen Botox spritzen lassen!

Und wir dachten, Victoria wäre der eitle Pfau im Beckham-Gespann. Bei einer Preisverleihung in London zeigte sich der 46-jährige Star-Kicker David Beckham jetzt mit einer verdächtig glattgebügelten Stirn und verzog beim Fotoshooting auf dem roten Teppich keine Miene! Hat der sexy Fußballer hier etwa mit Botox nachgeholfen?

War David Beckham beim Beauty Doc?
Mit oder ohne Falten, David Beckham ist und bleibt ein schöner Mann!

IMAGO / Landmark Media

David Beckham: schießt er jetzt ein Eigentor?

Eigentlich war Beckham immer ein Botox-Gegner und hat vor einigen Jahren erklärt, dass er niemals zu Hilfsmitteln wie Botox greifen würde, sondern lieber „würdevoll altern“ wolle. Klingt komisch, ist aber so! Hat er seinen super sexy Body und die glatte Stirn also nur seinem gesunden Lifestyle und literweise Wasser zu verdanken?

Wir bezweifeln es und haben bei jemandem nachgefragt, der es wissen muss.

View this post on Instagram A post shared by David Beckham (@davidbeckham)

Das sagt der Beauty Doc zu Davids neuer Falten-Freiheit

Dr. med. Robin Deb, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie und Gründer der Praxis Central Aesthetics in Frankfurt am Main, erklärt: „David Beckhams Stirn ist auffällig starr und auch seine Schläfen und Wangen wirken voller und leicht angehoben. Vergleicht man das mit einem älteren Bild, ist es ziemlich offensichtlich, dass da nachgeholfen wurde und sich das Fehlen der sonst so ausgeprägten Falten nicht mit günstigen Lichtverhältnissen erklären lässt.“

Wenn gute Lichtverhältnisse uns so glatt bügeln könnten, säßen wir natürlich auch nur noch richtig herum unter der Lampe… Aber wer weiß, vielleicht kommt die Wahrheit ja in der angeblich bald erscheinenden Netflix-Doku ans Licht?

Fußball Fans sind verstört und fragen sich what’s wrong, David?

Nachdem ein Fan die Bilder  von Becks nach der „Who Cares Wins Awards“-Preisverleihung gesehen hatte, twitterte er einen gut gemeinten Ratschlag an die Fußball-Ikone: „David Beckham, weg mit dem Botox! Anmutig alt zu werden ist viel sexier!“. Ein anderer schrieb: „David Beckham hat sich Botox spritzen lassen und es ist überhaupt nicht gut angekommen. Ein Sprecher des ehemaligen englischen Fußballkapitäns lehnte eine Stellungnahme ab, obwohl ein Freund darauf bestand, dass er sich keiner Schönheitsoperation unterzogen habe. Schwer zu glauben, wenn man sich die Vorher-Nacher Bilder anschaut…

View this post on Instagram A post shared by David Beckham (@davidbeckham)

Davids Wangen werden runder statt eckiger

Das sieht unser Experte, Dr. med. Robin Deb anders: „Ich vermute, dass es sich um eine Botoxunterspritzung zur Faltenminimierung sowie eine Injektion mit Fillern handelt, da sein Gesicht voller wirkt als vorher. Mit dem Alter wird es eigentlich eher schmaler, da man das Fett in den Wangen verliert. Durch den Filler wird dieser Verlust wieder ausgeglichen.“

Nötig hätte der heiße Fußi-Gott es nicht, für uns ist und beliblt David Beckham einer der Sexiest Man Alive! Aber jeder muss sich in seiner Haut wohlfühlen dürfen. Egal, ob mit Runzel- oder Botox-Stirn. (JH).

View this post on Instagram A post shared by David Beckham (@davidbeckham)