Der Fluch über „Berlin – Tag & Nacht“: Auch Jenefer Riili hatte einen Autounfall

Anna MankAnna Mank | 09.11.2021, 13:45 Uhr
Der Fluch über „Berlin Tag und Nacht“: Auch Jenefer Riili hatte einen Autounfall
Der Fluch über „Berlin Tag und Nacht“: Auch Jenefer Riili hatte einen Autounfall

Instagram.com/jenefer_riili

„Kampf der Realitystars“ Jenefer Riili hatte am Wochenende einen Autounfall. In ihren Instagram-Storys äußerte sich die junge Mutter eines Sohnes jetzt zu dem Vorfall.

Sie hatte Glück im Unglück!

Ex-„Berlin – Tag & Nacht“-Star Jenefer Riili (30) hatte am Samstagabend einen schweren Autounfall, bei dem sie verletzt wurde. Wie es dazu kam und wie es ihr inzwischen geht, erzählte sie jetzt in ihren Instagram-Storys.

Der „Berlin – Tag & Nacht“-Star erinnert sich nicht an alles

„Was ich euch sagen kann ist, dass ich auf der Linksabbiegerspur gestanden bin und eben von vorne ein Auto auf mich zu gerast kam, mit einer sehr hohen Geschwindigkeit auch (…). So ist es für mich passiert.“ Eine Ersthelferin habe noch mit ihr gesprochen, an viel mehr könne sie sich nicht erinnern.

View this post on Instagram A post shared by Jenefer Riili (@jenefer_riili)

Die Ersten am Unfallort: Jenefers Ex und Söhnchen Milan

Wer sich dagegen gut an die dramatischen Szenen erinnert, ist Jenefers Ex Matthias Höhn (25). Der war mit dem gemeinsamen Söhnchen Milan (3) zufällig ebenfalls auf der Autobahn unterwegs und kam auf dem Weg am Unfallort vorbei. Bereits von Weitem habe er das Auto seiner Ex erkannt. Das erzählte der 25-Jährige auf Instagram.

Er erinnert sich: „Die ganze Motorhaube vorne offen und alles drum und dran. Seh schon die Autofarbe und das Auto und denk mir schon: ,Oh, das ist doch Jenis Auto.‘“ Dann habe er nach links geschaut und Jenefer dort verletzt am Boden liegen sehen.

View this post on Instagram A post shared by Matthias Ho?hn (@matthiashnofficial_)

So ging es nach dem Unglück weiter

Auch der kleine Milan erkannte das Auto seiner Mama. Zum Glück sah er nicht, wie Jenefer verletzt dalag. Das wäre für die kleine Kinderseele zu viel gewesen. Glaubt auch „Berlin – Tag & Nacht“-Star Jenefer: „Das hätte ihn traumatisiert.“

Nach dem Unfall wurde die „Kampf der Realitystars“-Kandidatin ins Krankenhaus gebracht, entließ sich aber kurze Zeit später bereits wieder auf eigene Verantwortung. Und das trotz Verletzungen: „Ich habe eine Gehirnerschütterung und eine Thoraxprellung auf der linken Seite“, so Jenefer in ihren Storys.

View this post on Instagram A post shared by Jenefer Riili (@jenefer_riili)

Die Influencerin beruhigte ihre Follower jedoch, sagte: „Ich wollte euch nur sagen, macht euch keine Sorgen um mich, mir geht es soweit gut.“

Über das Ereignis nachzudenken, sei seltsam, „weil ich ja dabei gewesen bin, aber das Gefühl habe, ich war nicht dabei.“

„Berlin – Tag & Nacht“ und „Köln 50667“ – immer wieder verunglücken Darsteller

Jenefer Riili spielte zwischen 2015 und 2018 in der RTLZWEI-Serie „Berlin – Tag & Nacht“ die Rolle von Männerschwarm Alessia Favelli und entwickelte sich schnell zu einem der heimlichen Stars des Erfolgsformats. Ihr Autounfall vom Wochenende scheint dabei die Fortsetzung in einer Reihe dramatischer Ereignisse zu sein: Bereits zuvor waren Stars der Scripted-Reality-Serien „Berlin – Tag & Nacht“ und „Köln 50667“ in schwere Autounfälle verwickelt.

2019 kam Reality-Star Ingo Kantorek auf der A8 ums Leben. Der 44-Jährige war mit seiner Frau Suzana auf der Heimreise von Italien, als der Wagen des Paares offenbar mit rasanter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und auf einem Rastplatz ungebremst in den Frachtanhänger eines LKWs krachte. Suzana saß am Steuer, ihr Mann war Beifahrer. Warum der Wagen auf der Einfahrt zum Parkplatz abkam, ist ungewiss, die Polizei schloss jedoch einen technischen Defekt aus.

Der „Köln 50667“-Star war sofort tot, seine Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

View this post on Instagram A post shared by Ingo Kantorek (@ingo_kantorek)

Auch dieser Serien-Star war in einen schweren Crash verwickelt

„Berlin – Tag & Nacht“-Darstellerin Julia Jasmin „JJ“ Rühle (34) hatte im Juli einen schweren Autounfall. Dabei crashte ihr Wagen auf der A11 im Landkreis Barnim in die Mittelschutzplanke, der Wagen überschlug sich mehrfach.

Die Laiendarstellerin erlitt eine Gehirnerschütterung, innere Blutungen, Prellungen und Schnittwunden. Außer ihr wurde niemand verletzt.

View this post on Instagram A post shared by ????? ?????? ?????? ??? ?? (@followjuliajasmin)

Rühle gab später zu, sie sei „sehr schnell“ unterwegs und nicht angeschnallt gewesen. Heute geht es ihr zum Glück wieder gut.

Es wirkt fast so, als läge ein Fluch auf den Serien-Darstellern. Bleibt nur zu hoffen, dass Jenefer Riili und ihre TV-Kollegen in Zukunft ganz besonders gut auf sich aufpassen!