Ist Trennung eine Option?Elevator Boys: Solo sind sie erfolgreicher als zusammen

Leni HübnerLeni Hübner | 05.07.2022, 21:20 Uhr
Elevator Boys gehen zusammen über den roten Teppich
Luis Freitag, Julien Brown, Tim Schäcker, Bene Schulz und Jacob Rott sind Freunde, das hilft beim Business.

Foto: IMAGO/ ZUMA Wire

Die Elevator Boys schwimmen gerade oben auf der Erfolgswelle. Doch weit erfolgreicher ist jeder von ihnen ohne die jeweils anderen. Wie lange wird es die unterhaltsame TikTok-Gruppe also noch geben?

Plötzlich waren sie Stars: fünf Jungs, die in einen Fahrstuhl stiegen, um ein TikTok-Video zu drehen, weil dort das Licht besser war als auf dem Parkplatz. Seither sind sie die Elevator Boys und begeistern Fans und Promis auf der ganzen Welt. Heidi Klum schmückte sich mit ihnen, auch Pamela Reif zeigte sich begeistert. Doch viel erfolgreicher sind sie solo.

TikTok-Start in der Pandemie

Jacob Rott ist der Überflieger aus der Gruppe. Der ehemalige BWL-Student hat TikTok für sich entdeckt, als er wegen einer Verletzung zu Beginn der Pandemie nicht mehr Fußball spielen konnte. Nach drei Wochen spürte er schon, dass sein Content gut ankommt. Dann hatte er die Idee, sich mit Freunden aus Frankfurt zusammenzutun. Daraus entstand dann nach und nach die erfolgreichste Boygroup im Internet.

Pamela Reif bringt die Elevator Boys ins Schwitzen

Längst hat sein eigener TikTok-Account den der Gruppe überflügelt. Aber das ist kein Einzelphänomen: Tatsächlich haben alle fünf Boys allein mehr Follower als zusammen. Bei Jacob Rott, der nebenher modelt und bei der Agentur Next Model in London unter Vertrag ist, sitzen die Posen so gut, dass er auch auf Instagram schon eine Millionen Follower hat. Auf TikTok versammelt er fast 10 Millionen Menschen.



Das Freiheitsprinzip der Elevator Boys

Doch an Trennung scheint niemand zu denken. Vielleicht, weil sie im Gegensatz zu Boybands aus dem Popbusiness auch mal nur zu viert oder dritt auftreten können oder mit anderen Stars zusammenarbeiten. Hauptsache die Videos sind unterhaltsam. So bleibt allen genug Freiraum, eigene Pläne zu verfolgen. Und die haben die Jungs.

Tim Schäcker (23), der auf Instagram „nur“ etwas über 600.000 Fans begeistert und auf TikTok mit gut 7 Millionen bestens aufgestellt ist, probiert sich nebenher als Synchronsprecher. Sein Debüt gab er beim Disney-Film „ROT“. Ob er in dem Bereich weitermachen will, ist nicht klar. Zeit für sein BWL-Studium hat er wie sein Freund Jacob Rott nicht mehr.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer Garner (@jennifer.garner)

Beauty-Influencer und Instagram-Liebe

Falls er eine Freundin hat, wie Fans berichten, macht es das Zeitmanagement nicht einfacher. Seine Liebste soll die Kanadierin Claudia Tihan (25) sein. Sie ist selbst ein Social-Media-Star und Tim kommentiert fleißig ihre Posts auf Instagram. So geht Liebe in modernen Zeiten und auf Distanz. Fragt sich nur: Wie lange?

Der 21-jährige Bene Schulz ist der zweiterfolgreichste Elevator Boy. Er begann ebenfalls zunächst allein auf TikTok und ist heute ein Beauty-Influencer. Seine Morgenroutine macht er genauso zum Thema wie Tipps für das Hairstyling. Er steht sogar dazu, dass er sich seine Augenbrauen dunkler färbt. Mit diesen Themen hat er seine Nische gefunden und darf sich über fast 9 Millionen Follower auf TikTok und über 600.000 bei Instagram freuen.

@elevatormansion anzeige Which one are you? 😂 House Party with @Westwing 🥳 #fyp#elevatorboys#party ♬ Believe Me – Navos

Von wegen Schlusslichter

Die Schlusslichter sind Julien Brown (22) und Luis Freitag (22). Falls sie darüber jammern sollten, dann auf hohem Niveau. Beide haben immer über 200.000 Fans, die sich auf Instagram nur für sie interessieren. Auf TikTok sind es fast 3 Millionen bei Luis, und fast 4 Millionen bei Julien. Warum die anderen doppelt so stark begeistern, soll jeder für sich selbst überlegen. Es ist bei den Zahlen einfach zu nebensächlich.

Julien Brown ist ebenfalls kein Single mehr. Seine Freundin Angelina ist natürlich auch ein Model mit über 200.000 Followern auf Instagram. Es scheint ein Muss zu sein, in der Welt der Internetstars, Beziehungen untereinander zu führen, damit man sich besser taggen und teilen kann. Angelina verzichtet übrigens auf einen Nachnamen, auch ihre Agentur 100% Management hat das akzeptiert.

@elevatormansion anzeige Which one are you? 😂 House Party with @Westwing 🥳 #fyp#elevatorboys#party ♬ Believe Me – Navos

Keine Trennung in Sicht

Dass sich die fahrstuhlfahrende Boygroup trennt, steht in nächster Zeit nicht zu befürchten. Zusammen haben die Elevator Boys nämlich viel Spaß und das ist manchmal wichtiger als Ruhm und Geld. Mit 14.000 Followern auf Instagram sind sie dort eine kleine Nummer. Auf TikTok haben sich 1,8 Millionen Fans gefunden. Die Jungs leben nun in Berlin und genießen den Flow.