Eva Benetatou: Krasse Ansage von Jenefer Riili?

Tari TamaraTari Tamara | 07.05.2021, 11:55 Uhr
Eva Benetatou: Krasse Ansage von Jenefer Riili?
Eva Benetatou: Krasse Ansage von Jenefer Riili?

IMAGO / Eventpress / www.instagram.com/jenefer_riili

Eva Benetatou wurde hochschwanger von ihrem Verlobten Chris Broy verlassen. Angeblich soll es eine andere Frau geben. Chris dementiert die Gerüchte mit Jenefer Riili zwar, doch nun postet die eine Ansage an Eva.

Was für ein Wirrwarr zwischen Eva Benetatou, Chris Broy und Jenefer Riili! Das letzte Wort scheint in dieser Dreiecksbeziehung noch lange nicht gesprochen zu sein.

Die Geschichte von Eva und Chris

Aber von vorn: Eva Benetatou und Chris Broy hatten sich vor über einem Jahr verlobt und sie erwartet das erste gemeinsame Kind. Nach den Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „Kampf der Realitystars“ hat sich Chris verändert und wollte die Trennung von seiner Verlobten.

Eva deutete an, dass eine andere Frau der Grund sein könnte: Jenefer Riili. Sie lernte Chris bei „Kampf der Realitystars“ kennen und die beiden sollen sich sehr gut verstanden haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? (@chris_broy)

Chris dementiert die Gerüchte

Aber was ist da dran? Chris dementierte die Gerüchte mit Jenefer bereits und erklärte in seiner Instagram-Story: „Ja, ich war lange weg, ja, ich war in Thailand. Doch weder wurde ich da manipuliert, noch habe ich mich neu verliebt!“

Jenefer soll nicht der Grund gewesen sein für die Trennung, betont er auch: „Ihr könnt euch vorstellen, dass Gründe für eine Trennung nicht einfach über Nacht passieren. Leute, hört auf, diese Spekulationen, dass irgendwelche dritten Personen damit etwas zu tun haben. Die ganze Trennung ist eine Sache zwischen Eva und mir und die wird auch weiterhin privat bleiben.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? (@chris_broy)

Ansage von Jenefer?

Jenefer Riili hat sich zu den Gerüchten und dem Liebes-Chaos noch nicht geäußert und scheint davon aber definitiv Wind bekommen zu haben, denn sie postete einen Spruch auf Instagram, der wie eine Ansage an die Verschmähte Eva klingt.

„Es tut mir wirklich leid, dass du mich zum Bösewicht deiner Geschichte machen musst, um weiterhin im Licht zu stehen und die Schaulustigen im Dunkeln zu lassen. Es tut mir so leid für dich.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jenefer Riili (@jenefer_riili)

Jenefer will kein Sündenbock sein!

Was Jenefer damit wohl andeuten will? Weiter heißt es: „Ich habe kein Begehren, meinen Namen in deinem Buch der Lügen reinzuwaschen. Stell mich dar, wie auch immer du es brauchst, damit sich deine Schuld nicht so schwer anfühlt. Ich bin leicht wie eine Feder.“

Es ist natürlich nicht klar, an wen der Spruch von Jenefer gerichtet sein soll. Es klingt aber so, als wolle sie mit jemanden abrechnen, der sie als Sündenbock sehen will…

(TT)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jenefer Riili (@jenefer_riili)