Eva Benetatou und Chris Broy: Nächster Streit wegen Baby George?

Sophia VölkelSophia Völkel | 15.12.2021, 12:22 Uhr
Eva Benetatou und Chris Broy: Nächster Streit wegen Baby George?
Eva Benetatou und Chris Broy: Nächster Streit wegen Baby George?

Eva Benetatou, Foto: Imago / Future Image Chris Broy, Foto: imago / Sven Simon

Es ist ein Thema, das die Instagramwelt immer wieder beschäftigt: zeigt man das Gesicht seines Kindes der Öffentlichkeit, vor allem wenn man ein Promi ist? Eva Benetatou hat nun ihre frühere Entscheidung revidiert.

Sie wollte es eigentlich richtig machen – und hat nun doch eine andere, kontroverse Entscheidung getroffen. Eva Benetatou verkündete kürzlich, dass sie Söhnchen George nun doch der Öffentlichkeit zeigen möchte. Das erste Mal hat sie dies jetzt schon in einem RTL-Interview getan, doch es sollen auch in Zukunft mehrere solcher Momente folgen. Bedeutet im Klartext: das Gesicht des Babys wird auch auf Instagram gezeigt werden

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Chris Broy wird sein „Wort nicht brechen“

Die Begründung? „Mein Kind ist Teil meines Lebens und das ist es einfach zu eine Million Prozent. Wir sind ein Team, wir sind eine kleine Familie und er gehört einfach dazu“, so Benetatou gegenüber „RTL“.  Sie fügte hinzu: „Ich teile mit der Öffentlichkeit mein Leben und für mich wäre es nicht authentisch , wenn ich mein Kind halt ausschließen würde.“

Soviel dazu – doch was sagt ihr Ex und Vater des Kindes, Chris Broy dazu? Der hält an seiner Meinung fest. „Ich werde mein Wort nicht brechen, bezüglich Öffentlichkeit von Baby George“, erklärt der 32-Jährige jetzt in einer Instagram-Story.

Eva Benetatou und Chris Broy: Nächster Streit wegen Baby George?

Foto: Imago / Future Image


Völlig andere Haltung als seine Ex

Der hält an seiner Meinung fest: „Ich werde niemanden in die Öffentlichkeit ziehen, der noch nicht selber darüber entscheiden kann. Das ist etwas, was ich für mich entschieden habe. Die Situation ist natürlich so, dass ich niemanden zwingen kann nach links oder rechts zu gehen. Ich kann nur meine Meinung äußern oder appellieren und gute Ratschläge geben. Für mich selber habe ich entschieden und werde das auch beibehalten.“

Da ist bestimmt noch nicht das letzte Wort gesprochen…

Eva Benetatou und Chris Broy: Nächster Streit wegen Baby George?

Foto: imago / Future Image

Eva war wieder vergeben

Kürzlich kam auch heraus, dass Eva nach der Trennung von Chris eine neue Beziehung hatte – die nun aber schon wieder beendet ist. Offenbar war sie mit Daniele Terranova zusammen, zeigte sich mit ihm vor einigen Monaten sogar zusammen bei der Jubiläumsshow der Schmuckdesignerin Gabriele Iazzetta. Doch inzwischen lässt der Musiker kein gutes Haar an der Reality-TV-Teilnehmerin lässt.

In seiner Insta-Story schrieb er: „Wie viele von euch schon vermutet hatten, haben Eva und ich uns getrennt. (…) Die Beziehung von Eva und mir war anfangs sehr harmonisch und in jeglicher Sicht formvollendet. (…) Als unsere Beziehung jedoch an die Öffentlichkeit ging, erreichten mich viele Nachrichten über Eva. (…) Leider waren es weniger positive Nachrichten, sondern Warnungen.“