Eva Benetatou vernachlässigt? Chris Broy kassiert Shitstorm

IMAGO / Future Image

29.06.2021 14:00 Uhr

Eva Benetatou und Chris Broy sind vor wenigen Tagen erstmals Eltern geworden und zumindest die frischgebackene Mutter scheint ihr Glück mit der Welt teilen zu wollen. Chris hält sich da eher bedeckt.

Schon während der Schwangerschaft von Eva Benetatou hatte sich ihr Verlobter Chris Broy von ihr getrennt. Er erklärte jedoch, dass er für Eva und natürlich für seinen Sohn da sein möchte.

Eva schwärmt von ihrem Sohn

Nun ist der kleine George Angelos Benetatou auf der Welt und Eva postete eine süße Liebeserklärung an ihren Sohn: „Am 26.06. hast du das Licht der Welt erblickt. Mein „Für immer“ bis in die Ewigkeit. Noch nie war ich so glücklich, so verliebt und verletzlich zur gleichen Zeit. Du bist mein Wunder auf Erden, all mein Glück und mein ganzer Stolz. Ich weiß nur eins, ich werde dich für immer bedingungslos lieben, dich hüten und beschützen und für immer dein Fels sein!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Chris bekommt Shitstorm

Der frischgebackene Papa hält sich mit Liebesbekundungen an seinen ersten Sohn jedoch zurück und scheint schwer beschäftigt mit den alltäglichen Dingen eines Influencers zu sein: Werbung machen und Rabattcodes verschleudern.

Kein Wunder, dass die Insta-User Sturm laufen: „Denk dran: In der Zeit, in der du ausschläfst, zum Sport fährst, zum Friseur oder zum Tätowierer gehst, ist sie 24/7 alleinerziehende Mutter und stemmt die schlaflosen Nächte alleine“, schreibt einer. „Hat er schon einmal gesagt, er freut sich auf seinen Sohn, nein! Dauernd Frisör und ich, ich und ich“, kommentiert ein anderer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ???? (@chris_broy)

Öffentlicher Beef

Vielleicht genießt er sein neues Vaterglück auch einfach für sich selbst und möchte die Öffentlichkeit nicht daran teilhaben lassen. Zu den Vorwürfen hat er sich aber nicht nicht geäußert.

In den letzten Wochen hatten sich Eva und Chris auch einen öffentlichen Beef geleistet. Nachdem Chris ihr beim Umzug geholfen hatte, beschwerte sie sich über sein Verhalten.

„Ich hatte ja die Hoffnung, dass wir nett miteinander umgehen könnten und habe die Hilfsangebote auch dankend angenommen.“ Und weiter: „Leider werde ich sehr respektlos behandelt und das bekommt dem Kind und mir gar nicht gut“, berichtete Eva in ihrer Insta-Story.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ?????????? (@evanthiabenetatou)

Chris kontert!

Was genau bei dem Umzug vorgefallen ist, behielt Eva für sich. Doch sie erklärt weiter bei Instagram: „Deshalb werde ich vorerst auf seine Hilfe verzichten.“

Chris sah das jedoch ganz anders, auch wenn er selbst nicht näher auf die Situation einging und konterte auf diesen Vorwurf: „Anscheinend kann Ehrlichkeit schnell als Respektlosigkeit angesehen werden.“

(TT)