Familiendrama: Sängerin Halsey wird von ihrer Nanny verklagt

Tim GriemensTim Griemens | 10.06.2022, 20:36 Uhr
Halsey auf dem roten Teppich
Halsey wird verklagt.

IMAGO / UPI Photo

Halsey befindet sich gerade in einem Rechtsstreit mit ihrer ehemaligen Nanny. Diese soll sie nämlich unrechtmäßig gefeuert haben – doch die Situation ist nicht so, wie sie scheint...

Das Leben mit Kindern kann schonmal ganz schön schwierig sein. Da freut man sich, wenn einem ab und zu eine Nanny unter die Arme greift. So erging es auch Sängerin Halsey, die kurzerhand Ashley Funches mit der Betreuung ihres einjährigen Sohnes beauftragt hat. Doch der Popstar war mit den Bemühungen der Nanny wohl nicht zufrieden und hat sie kurzerhand entlassen – mit weitreichenden Folgen.

Halsey wirft Nanny raus

Halsey soll Menschen mit Behinderung diskriminieren? Erschreckend, sollte das tatsächlich wahr sein. Das behauptet zumindest Funches, die sich sicher ist, dass die Sängerin sie nur wegen ihrer zahlreichen Krankheitstage gefeuert hat. Die Nanny hatte sich wohl freigenommen, um operiert zu werden, als die Kündigung ausgesprochen wurde.

An welcher Krankheit beziehungsweise Behinderung die Frau genau leidet, ist nicht bekannt – jedoch sieht Haleys Geschichte laut „TMZ“ ganz anders aus.

Nanny soll Alkoholikerin sein

Der Popstar scheint Funches nicht umsonst entlassen zu haben, wie ein Sprecher für Haley der „TMZ“ mitteilte: „Diese Anschuldigungen sind ohne jeder Grundlage. Die Anstellung dieser Person wurde kürzlich als Reaktion auf bestimmte Vorfälle gekündigt, bei denen Halseys Kleinkind unbeaufsichtigt an einem unsicheren Ort zurückgelassen wurde, während es unter der Obhut des Kindermädchens stand, und es wurde festgestellt, dass das Kindermädchen betrunken war, während das Kind in ihrer Obhut war. “

„Darüber hinaus wurden zu keinem Zeitpunkt während der Beschäftigungszeit dieser Person bei Halsey irgendwelche Beschwerden erhoben. Obwohl Halsey von dieser Wendung der Ereignisse sowohl traurig als auch enttäuscht ist, hält sie es daher für wichtig, diese Anschuldigungen öffentlich zu widerlegen, da sie Ableismus und ethische Arbeitsbedingungen sehr ernst nimmt.“

Halsey in Trauer

Ob dieser Fall tatsächlich vor Gericht gehen wird, ist nicht klar. Da die Nanny Halsey auch wegen Verleumdung anklagt, befindet sich das jedoch im Rahmen des Möglichen.

Tatsächlich muss sich die Sängerin gerade mit einigen schweren Dingen herumschlagen. Vor einigen Wochen ist ihr fünfjähriger Hund gestorben – ein Schock für die frisch gebackene Mutter, die auf Instagram mit ihren Fans eine Reihe von Fotos des Vierbeiners teilte.