Fans rätseln: Ist Sylvester Stallone ein Verschwörungstheoretiker?

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 06.12.2021, 22:30 Uhr

IMAGO / Future Image / D. Bedrosian

Fans und Follower von Action-Superstar Sylvester Stallone rätseln gerade, ob „Sly“ ein Anhänger der rechten Verschwörungsgruppe Q'Anon ist.

Möchte uns Sylvester Stallone (75) mit diesem Bild geheime Hinweise geben? Ein Foto, das der „Rambo“-Schauspieler vor kurzem auf seinem Instagram-Account veröffentlichte, sorgt bei manchen seiner Fans für Furore.

Der Grund für die Spekulationen

Geht es nach einigen Followern, bekennt sich „Sly“ auf dem Bild nämlich zur rechten Verschwörungsgruppe QAnon. Woran sie das merken wollen? Der Schauspieler trägt auf dem Foto ein Baseball-Cap, auf dem der Buchstabe Q aufgestickt ist — der erste Buchstabe des Verschwörungskults. In der Bildunterschrift schreibt er außerdem „Heading into the storm“. Auch das soll Hinweis auf eine Verbindung zur Trump-nahen Gruppe geben — schließlich prophezeiten in der Vergangenheit mehrfach einen Sturm. Dieser steht bei QAnon allerdings für kein Wetterphänomen, sondern für ein Großereignis von nahezu apokalyptischen Ausmaßen, bei dem vermeintliche Verbrechen von demokratischen Politikern und Hollywoodstars (die laut QAnon allesamt Teil eines Kinderschänderrings sind — natürlich eine krude, völlig haltlose Annahme) inhaftiert werden sollen. „Schaut euch mal den Hut und die Bildunterschrift an. Stallone weiß Bescheid“, meint ein Fan etwa.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone)

Sly macht den Spekulationen ein Ende

Allerdings nahmen die Spekulationen derartig überhand, dass sich Stallone (vor kurzem noch am Set von „The Expendables 4“) selbst bemüßigt sah, einzugreifen. Er veröffentlichte das Bild erneut — und schrieb dazu: „Für diese unglaublich neugierigen Personen möchte ich unmissverständlich klarstellen, dass das Q auf diesem Hut für QUANTUM OF SOLACE steht, den Namen des Schiffes, auf dem ich war, NICHT für irgendetwas anderes, ok? Entspannt euch…. Also Leute, die Moral von der Geschichte ist… Genießt euer Leben und lasst andere Leute ihres genießen… Also bleibt am Ball!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone)

Stallone bekundete Symphathie für Donald Trump

Mit seinem Dementi machte Stallone allerdings nur klar, dass das Q auf seinem Baseball-Cap nicht für die Verschwörungsgruppe steht – eine Distanzierung davon gab es nicht. Bekannt ist, dass der Schauspieler und Ex-Präsident Donald Trump (75), der für Q’Anon-Anhänger eine Art Messias ist, gute Freunde sind. 2016 hatte Stallone anlässlich des Präsidentschaftswahlkampfs verlautbart: „Ich liebe Donald Trump“.