Katzenberger-Mutti wütend„Gleichzusetzen mit Kindesmissbrauch“: Iris Klein erhebt harte Vorwürfe

Iris Klein
Iris Klein

Foto: IMAGO / Future Image

Anna MankAnna Mank | 24.05.2022, 11:52 Uhr

Katzenberger-Mama Iris Klein sorgt gerade mit einem krassen Video für Aufruhr. Darin erhebt sie harte Anschuldigungen gegen ihre Schwiegertochter Silke. Doch was steckt hinter dem Zoff der beiden Frauen?

Nachdem Mutti Iris Klein (54) in den letzten Tagen mit einem echt witzigen Photoshop-Fail von sich Reden gemacht hat, ist die Stimmung im Hause Katzenberger derzeit auf dem Nullpunkt angelangt. Der Grund: Iris legt sich mit ihrer Schwiegertochter Silke, Frau ihres Sohnes Tobias Katzenberger (37), an. Und das nicht zu knapp.

Fiese Witze über den Namen ihres ungeborenen Enkels

Dem Zoff voraus ging ein Video, das Silke kürzlich postete und in dem sie sich über den Namen von Iris’ ungeborenem Enkelkind lustig macht. Zur Erinnerung: Iris’ Tochter Jenny Frankhauser (29) erwartet aktuell mit ihrem Freund Steffen König ihr erstes Kind. Der Name des Babys: Damian Andreas. Das fand Silke Katzenberger offenbar zum Schreien und veralberte in ihrem Video sekundenlang den Namen Damian. Zum Ende hin schwenkt sie die Handykamera auch in Richtung ihres Mannes Tobias, der mit einer Handbewegung zeigt: Du spinnst.

Zu viel für Katzenberger-Mama Iris. Die nahm sich Silke daraufhin in ihren Storys zur Brust.

Iris Klein: „Kampf der Realitystars“ härter als das „Dschungelcamp“

Harte Vorwürfe von Iris Klein

„Ich versuche, mir wirklich die Laune nicht verderben zu lassen von einer ekelhaften Person“, so Iris in ihren Storys. „Viele haben es ja mitbekommen: Es gibt da leider jemanden in unserer Familie, die sich jetzt sogar schon an Kindern vergreift. Die den Namen von einem ungeborenen Kind durch den Dreck zieht, und das ist in meinen Augen das Asozialste, was es gibt auf der Welt. Das ist für mich gleichzusetzen mit Kindesmissbrauch. Denn wenn man kleine Kinder in den Streit mit reinzieht oder sogar ungeborene Kinder noch dazu oder wenn man Tiere quält – deswegen, da hab ich kein Verständnis dafür. “

Uff, harter Tobak. Und ein absolut unangemessener Vergleich, wie viele Fans – bei allem Verständnis für die Wut der Bald-Zweifach-Omi – finden. So schreibt dieser Follower: „Bei ,gleichzusetzen mit Kindesmissbrauch‘ war ich raus. Ja, ich finde ebenfalls, dass es nicht in Ordnung ist. Aber, hallo?! Weiß die gute Frau, wovon sie da spricht?!“ Und auch dieser Follower findet: „Das ist rein gar nicht mit Kindesmissbrauch oder dem Foltern von Tieren zu vergleichen!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @kritik_ist_kein_hate geteilter Beitrag

Die Frauen sind sich nicht grün

Warum Silke Katzenberger das Video, in dem sie tatsächlich recht penetrant auf dem Namen Damian rumreitet, überhaupt gepostet hat? Iris Klein ist sich sicher: „Weil die Person einfach nur in die Öffentlichkeit will und einfach nur ins Fernsehen und Presse generieren will.“

Dass die beiden Frauen Stress miteinander haben, ist nichts Neues. Ihre Schwiegertochter habe sie schon als „Puffmutter“ und Nutte“ bezeichnet, erzählt Iris Klein in dem Video. Doch auch sie holte schon zum Schlag gegen Silke Katzenberger aus. In einem inzwischen gelöschten Facebook-Beitrag behauptete Klein, ihr Sohn lebe „in Gefangenschaft“: „Wir alle vermuten, dass er mit Medikamenten gefügig gemacht wird.“ Sogar die zuständige Polizei habe sie deshalb schon alarmiert, so die Katzenberger-Mama in dem Post.

Sie weiter: „Wir alle haben Angst um Tobias und beten, dass er befreit werden kann. Leider konnte ich ihn vor so einer Person nicht beschützen. (…) Wer kann mir helfen, meinen Sohn zu befreien?“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tobias Katzenberger (@tobias.katzenberger)

Und was sagt die Schwiegertochter?

Silke Katzenberger repostet in ihren Storys zwar fleißig Beiträge von Personen, die in dem Streit klar auf ihrer Seite sind, hat sich aber noch nicht selbst zu Iris Kleins Video geäußert. Und auch ihr Mann, Tobias Katzenberger, hält sich bislang bedeckt.