Schwere Zeiten„Goodbye Deutschland“: Andreas & Caro Robens suchen Nachfolger

Caro und Andreas Robens sitzen mit Bewerbern an einem Tisch
Caro und Andreas Robens (r.) mit einem Bewerberpaar.

Foto: RTL / 99pro media

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 14.08.2022, 20:00 Uhr

In „Goodbye Deutschland“ geht es am 15.8. rund bei Andreas und Caro Robens — und auch andere Auswanderer haben alle Hände voll zu tun.

Im „Goodbye Deutschland“-Kosmos tut sich so einiges, wie Fans der beliebten VOX-Serie am 15. August 2022 sehen können. Im Zentrum: Andreas und Caro Robens — und ihre Suche nach Nachfolgern.

„Goodbye Deutschland“: Andreas & Caro Robens suchen Nachfolger

Richtig gehört: Andreas und Caro Robens suchen Nachfolger für ihr „Iron Diner“. Die beiden bekannten Auswanderer wollen ihr Lokal abgeben … aber nicht an irgendjemanden. Deshalb veranstalten sie ein Nachfolger-Casting — schließlich kann so ein Malle-Lokal nicht jeder führen!

Caro Robens: Im Urlaub zieht sie richtig blank

Zwei Bewerberpaare haben die beiden aus den zahlreichen Bewerbungen ausgewählt — und die zu sich nach Hause eingeladen. Zum Vorstellungsgespräch, aber auch zum Probekochen. Denn Küchenehre ist Küchenehre … und Andreas übergibt das Burgerzepter definitiv nicht jedem!

Wer sein Lokal noch abgeben möchte

Andreas und Caro Robens sind aber nicht die einzigen „Goodbye Deutschland“-Stars, die ihr Lokal abgeben wollen. Dasselbe gilt auch für Peggy Jerofke und Steff Jerkel. Wobei: Peggy möchte ja eigentlich, dass alles beim alten bleibt, Steff hingegen sieht die Zukunft der beiden woanders — und möchte neu durchstarten. Wie das wohl ausgeht?

Bei allem Wegwollen gibt’s aber auch eine Wiederkehr: Sven Florijan und Ehemann Sebi kommen zurück nach Malle — und wollen, Überraschung!, ein Restaurant eröffnen. Wegen der Corona-Pandemie hatte dies vor einigen Jahren nicht geklappt. Ob’s diesmal auch daneben geht?



„Goodbye Deutschland“: Viele geschlossene Lokale

Überhaupt scheinen die „Goodbye Deutschland“ gerade im Lokalschließ-Modus zu sein. Wie vor kurzem bekannt wurde, schließt auch Auswanderer-Star Patrick Lorenz sein „Wursthaus“ an der Playa! Der Grund: Eine desolate Bude — und Ärger mit dem Besitzer.

„Goodbye Deutschland“: Patrick Lorenz macht sein „Wursthaus“ dicht – so geht’s weiter

Der will nämlich keine Reparaturarbeiten vornehmen — und nachdem ihm Lorenz mitteilte, aus dem Grund nicht mehr öffnen zu wollen, verpachtete der das Haus einfach weiter, ohne den „Wursthaus“-Chef darüber zu informieren. Ein trauriges Ende einer Wurst-Institution. Wie es wohl mit den Lokalen von Andreas & Caro Robens und Peggy Jerofke und Steff Jerkel weitergehen wird?