H-Blockx-Sänger verkauft Hotdogs in Münster

dpadpa | 15.06.2022, 15:37 Uhr
«H-Blockx»-Sänger Henning Wehland hilft am Hot Dog-Stand in Münster aus. Der in der Studentenstadt beliebte Imbiss hat nach eigenen Angaben große Probleme, Personal zu finden.
«H-Blockx»-Sänger Henning Wehland hilft am Hot Dog-Stand in Münster aus. Der in der Studentenstadt beliebte Imbiss hat nach eigenen Angaben große Probleme, Personal zu finden.

Guido Kirchner/dpa

Es ist ein großer Fan und hat auf der ganzen Welt keinen Hotdog wie diesen bekommen. Doch der liebeste Hotdog-Stand von H-Blockx-Sänger Wehland kämpft mit Personalmangel.

Henning Wehland (50), Mitbegründer der Band H-Blockx, hat sich in Münster als Hotdog-Verkäufer versucht. Wegen Personalmangels hatte die Inhaberin ihren stadtbekannten Stand in der Innenstadt zwischenzeitig schließen müssen.

„Das habe ich in unseren 30 Geschäftsjahren noch nicht erlebt“, sagte Jutta Morthorst den „Westfälischen Nachrichten“. Wehland zeigte sich schockiert und meldete sich als großer Fan. Seit über 30 Jahren habe er weltweit nach einem vergleichbaren Produkt gesucht – vergeblich. Deshalb habe er sich gemeldet, um hinter dem Verkaufstresen zu helfen.



Das sind H-Blockx

H-Blockx wurden 1990 von Henning Wehland am Gymnasium Wolbeck in Münster gegründet wurde. Die Band gilt als deutsche Vorreiterin der Stilrichtung Crossover.

Die Band veröffentlichte sieben Alben und einem Best-Of-Album. Außerdem produzierten sie den Soundtrack zu dem Kinofilm „Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding“.