Halley Berry will ihre Kinder stolz machen!

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 25.11.2021, 19:30 Uhr
Halle Berry auf dem roten Teppich
Halle Berry auf dem roten Teppich

IMAGO / NurPhoto

In wenigen Tagen wird der Mystery-Blockbuster „Bruised" auf Netflix erscheinen. Mit dem Film feierte Schauspielerin Halle Berry außerdem ihr Debüt als Regisseurin.

Halle Berry (55) stand das aller erste Mal in ihrem Leben nicht vor, sondern hinter der Kamera. Für den Netflix-Streifen „Bruised“ führte die Hollywood-Schönheit Regie. Bereits vor der Veröffentlichung erklärte sie, warum sie das tat und welche bedeutenden Menschen in ihrem Leben sie für diesen gewagten Schritt motiviert haben.

Halle wollte ihr Kinder stolz machen

Die 55-Jährige ist eine Frau, die gerne ihre Komfortzone verlässt. Kein Wunder also, dass sich Halle Berry gerne neuen Herausforderungen stellt. Seit den 1990er ist die Amerikanerin nun schon im Filmgeschäft tätig, aber ihr Job als Regisseurin war dennoch neu für die bereits dreimal verheiratete Beauty. Mit ihrem Debüt wollte der „Catwoman“-Star vor allem eins: Ihre zwei Kinder stolz machen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Halle Berry (@halleberry)

Sie waren ihre Inspiration

Die Hollywood-Schönheit hat in dem Drama „Bruised“ sowohl die Hauptrolle übernommen, als auch auf dem Regie-Stuhl Platz genommen – für ihre Kinder. Die zweifache Mutter – die Nahla (13) und Maceo (8) aus zwei früheren Beziehungen hat – erklärte, dass ihre beiden Kinder sie dazu inspiriert haben, hinter die Kamera zu treten, da sie „mein Spiel verändert haben, seit sie hier sind“. Ihre Sprösslinge hält Halle übrigens so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus.

„Es gibt nichts, was ich nicht für meine Kinder tun würde“

Halle betonte außerdem, dass sie „immer weitermachen“ müsse, denn durch das Verlassen ihrer Komfortzone sei sie in der Lage, „immer mehr Facetten“ von sich selbst zu entdecken. Der Film-Star erklärte gegenüber „Entertainment Tonight“: „Es gibt nichts, was ich nicht für meine Kinder tun würde […] Es gibt Dinge, die ich nie für mich selbst tun würde, aber ich tue sie für meine Kinder, und das ist es, was mich als Mutter verändert hat. Und die Kinder sind der Grund, warum ich überhaupt Regie führe, denn ich muss weitermachen. Ich muss immer mehr Facetten von mir selbst entdecken.“

Halley Berry: Sie will ihre Kinder stolz machen!
Halle Berry Filmpremiere

IMAGO / Future Image

Sie will ihnen ein Vorbild sein

Ihr Nachwuchs ist ihr ein und alles. Während Nahla aus einer Partnerschaft mit Model Gabriel Aubry (45) stammt, ist der Vater von Maceo der französische Schauspieler Olivier Martinez (55). Mit keinem der beiden Männer ist Berry noch zusammen. Seit einem Jahr ist Halle nun schon glücklich mit Musiker Van Hunt (51), auf Instagram teilt das Ex-Bond-Girl regelmäßig süße Pärchen-Fotos. Gemeinsame Kinder hat das Paar keine.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Halle Berry (@halleberry)

Weiter fügte sie im Interview hinzu: „Ich muss weiter versuchen, sie stolz zu machen. Ich muss ihnen weiterhin ein Vorbild sein, das lebendig ist und sich sehr für seine Karriere einsetzt, und zwar als Frau, als schwarze Frau.“ Halle hat zusammen mit ihrem Partner Van Hunt am Soundtrack des Films mitgewirkt und erzählte, dass sie sich sofort mit den Figuren des Projekts identifizieren konnte. Die zwei sind ein echtes Power-Couple.

(Bang/KT)