22.11.2020 10:22 Uhr

Hilary Duff nach Kontakt mit Corona-Fall in Quarantäne

Die US-Schauspielerin erwartet wieder ein Kind. Wegen eines Corona-Falls in ihrem Umfeld hat sie sich vorübergehend zurückgezogen.

Matt Sayles/Invision/dpa

Die schwangere US-Schauspielerin Hilary Duff (33, „Lizzie McGuire“, „Cinderella Story“) hat sich wegen eines Corona-Falls in ihrem Umfeld in Quarantäne begeben.

„Covid ausgesetzt“ und „Quarantäne Tag 2“, schrieb Duff am Samstag in einer Instagram-Story. Dazu postete sie ein Selfie mit ernstem Blick. Angaben zu einer möglichen Infektionsquelle machte sie nicht.

Duff stand in den letzten Wochen für die siebte Staffel der Serie „Younger“ in New York vor der Kamera. Darin spielen unter anderem Sutton Foster, Debi Mazar und Nico Tortorella mit.   

Duff ist seit 2019 mit dem Musiker Matthew Koma (33) verheiratet. Die beiden haben eine zweijährige Tochter namens Banks Violet. Im Oktober gaben sie bekannt, dass ein weiteres Kind unterwegs sei. Aus ihrer 2016 geschiedenen Ehe mit dem Hockey-Profi Mike Comrie hat Duff zudem den Sohn Luca Cruz (8).

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten