Herzlose Aktion?Hunde-Eklat um Daniela Büchner – Jochen Bendel ist wütend: „Sie hat’s versemmelt“

Daniela Büchner bei einem Interview
Daniela Büchner bei einem Interview in Mallorca

IMAGO / nicepix.world

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 11.08.2022, 15:18 Uhr

Danni Büchner sorgt für Ärger bei Tierfreunden — und Moderator Jochen Bendel. Der ist mächtig sauer, während Büchner versucht, den Fauxpas zu erklären.

Danni Büchner (44) zog die Wut von TV-Moderator Jochen Bendel (54) auf sich. Der Grund dafür ist eine missglückte Hunde-Adoption – geht es nach Bendel, hat die Witwe von Deutschlands Promi-Auswanderer Malle-Jens († 49) ordentlich versemmelt.

Daniela Büchner: Die Geschichte mit dem Hund

Der Grund: Im Rahmen von Bendels Sendung „Promi sucht Hundeglück“ (SAT.1) machte sich Büchner auf die Suche nach einem neuen Vierbeiner. Die tierliebende Familie Büchner (mehrere Katzen und Hunde) suchte vierbeinige Unterstützung. Es schien so, als hätte sie diese auch gefunden: In der Sendung trafen die Büchners auf Mischlingshündin Kaia. Es funkte — und Danni sicherte zu: Das ist unser Hund!

Danni Büchner: „Du gehst mir auf den Sack“ – Tochter Joelina total genervt von Mama

Doch daraus wurde nichts – Frau Büchner verpasste es, ins Tierheim zu fahren und Kaia abzuholen. Der Grund? Die Tierschutzstation liegt eine Autostunde von Daniela Büchners Zuhause auf Mallorca entfernt. Und Danni ist als Trash-TV-Star schließlich so gefragt, dass sie die Fahrtzeit einfach nicht in ihren vollen Kalender unterbringen kann, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.

Danni Büchner, Jochen Bendel und Hund
Danni Büchner, Jochen Bendel und Hund bei „Promi sucht das Hundeglück“

SAT.1 GOLD

Danni relativiert, Jochen Bendel tobt

„Ja, die Geschichte ist ein bisschen blöd gelaufen“, erklärt sie dem deutschen Boulevard-Blatt.Kommunikationsschwierigkeiten, Missverständnisse, die Zeit“, so Büchner. Und weiter: „Wenn man mir drei, vier Stunden aus meinem Alltag nimmt, ist es sehr schwierig. Ich war beruflich auch vier Tage nicht zu Hause.“

Weniger lustig findet das Jochen Bendel. „Ich bin sehr traurig darüber, dass Danni es nicht geschafft es, Kaia zu sich nach Hause zu holen. Sie hat es auf den letzten Metern völlig versemmelt“, erklärt er.



Danni Büchner: Das sagt Moderator Jochen Bendel

Bendel wirft Büchner vor, es einfach nicht ernst genug mit den Hund gemeint zu haben. „Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie es nur fürs Fernsehen macht, aber Danni hat es an Ernsthaftigkeit gefehlt. Ich denke, sie ist mit ihrer Großfamilie einfach überfordert. Sie muss die ganze Familie managen, sie hat keine Putzfrau, keine Nannys. Das macht sie alles selber, da ist sie wie eine Löwin. Aber sie lebt auch in ihrer Danni-Büchner-Bubble. Jetzt hat es mit dem neuen Hund nicht geklappt, also auf zum nächsten Projekt.“

Daniela Büchner verrät den traurigen Auslöser für ihre Social-Media-Pause

Bendels Fazit: „Ich war schon sauer am Ende. Wir haben alle sehr viel Liebe und Emotionen reingesteckt. Doch Danni war es einfach nicht wichtig genug.“ Danni Büchner gibt mittlerweile zu, dass sie doch kein neues Haustier wollen. „Nach langen Überlegungen sind wir leider zu dem Entschluss gekommen, dass ein dritter Hund zurzeit für uns nicht infrage kommt“, sagt sie. Sehr wohl Zeit hatte sie übrigens für einen siebenstündigen Friseurbesuch, bei dem sie sich ihre Extensions rausnehmenließ — in der Zeit, die sie beim Figaro verbrachte, wären ganze sieben Fahrten zum Tierheim dringewesen! Prioritäten eben.