Instagram-Star Ivana Santacruz: Sie ist wieder schwanger!

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 10.01.2022, 13:29 Uhr
Ivana auf dem roten Teppich
Ivana auf dem roten Teppich

IMAGO / Future Image

Was für rührende Neuigkeiten: Sängerin und Tänzerin Ivana Santacruz und ihr Freund Abbas Mourad erwarten gemeinsamen Nachwuchs. Zuvor musste das Paar einige schwere Schicksalsschläge verkraften.

Ivana Santacruz (25) und Abbas Mourad (26) sind überglücklich, denn die hübsche Influencerin ist erneut schwanger. Bereits vier Fehlgeburten mussten die Turteltauben ertragen. Zwischenzeitlich lebten die beiden sogar getrennt, doch ihre Wege führten die Social-Media-Stars wieder zueinander.

Sie verlor viermal ihr Baby

Beauty Ivana Santacruz hat allen Grund zur Freude. Nachdem die gebürtige Paderbornerin mit italienischen und mexikanischen Wurzeln vor knapp einem Monat, während einem Interview mit YouTuber Leeroy Matata (24) zum allerersten Mal in der Öffentlichkeit bekannt gab, bereits viermal ihr Baby verloren zu haben, erwartet sie nun zum fünften Mal Nachwuchs.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von IVI CRUZ ? (@ivana.santacruz)

Via Instagram teilte die Ivana die freudigen Nachrichten mit ihren zwei Millionen Fans. Zu einem Foto, welches sie und ihren Liebsten mit einem positiven Schwangerschaftstest in der Hand zeigt, schrieb sie überglücklich: „So weit wie jetzt waren wir noch nie. Unser Bebi ist super entwickelt und es nuckelt schon am Daumen. Danke lieber Gott dieses mal klappt es.“

Instagram-Star Ivana Santacruz hatte bereits vier Fehlgeburten

Das waren die Gründe für ihre Fehlgeburten

Bereits im vergangenen YouTube-Video verriet die „BumBum“-Interpretin, dass vor allem hormonelle Störungen ein Grund für ihre Schwangerschaftsabbrüche sein könnten. Doch für Ivana waren dies lange Zeit nur Vermutungen, erst jetzt konnte die 25-Jährige heraussfinden welche Auslöser wirklich dazu beigetragen haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von IVI CRUZ ? (@ivana.santacruz)

„Es hat zwei Jahre gedauert bis ich meine Ursachen herausgefunden habe. Tatsächlich wurde bei mir vor kurzen eine Gerinnungsstörung festgestellt. Meine Schilddrüsenunterfunktion lasse ich nun seit zwei Jahren behandeln und wie ihr wisst waren auch meine Hormone nicht ganz im Einklang“, gab die Schönheit offen zu.

Ihre Erkrankung wird mit Medikamenten behandelt

Aufgrund ihrer Gerinnungsstörung muss die Künstlerin nun jede Medikamente zu sich nehmen. Doch das ist für Ivana absolut in Ordnung, denn nur durch die Hilfe der richtigen Medizin, konnten sich die Verliebten nun endlich über eine erneute Schwangerschaft freuen. Beide blicken positiv auf die Zukunft und warten schon sehnsüchtig auf die Geburt ihres Sprössling. Und ihre Follower freuen sich mit den Instagram-Bekanntheiten. 345.233 Likes hat der Schnappschuss inzwischen.

Deutsche Berühmtheiten wie Dagi Bee, Sophia Thiel, Nina Moghaddam oder Katja Krasavice gratulierten den zwei bereits unter dem besagten Bild. „Ich habe Gänsehaut. Ich freue mich so sehr für euch, kommentierte zum Beispiel die frischgebackene Mama Dagi. Und Sophia tippte: „Herzlichen Glückwunsch Ivana!“

Ivana sprach erstmals über ihre Schicksalsschläge

Wie stark die Schwangere wirklich ist, bewies sie im Talk „Leeroy will’s wissen“ im November 2021. Dabei trifft der Influencer regelmäßig Menschen, um deren bewegende Geschichten zu erzählen. Ivana war das erste Mal Gast bei ihm und machte dabei direkt ein sehr mutiges und emotionales Geständnis. „Das vielleicht mal eine Schwangerschaft nicht richtig funktioniert kann passieren und die Wahrscheinlichkeit ist auch sehr hoch“, begann die Musikerin das Treffen. Dann fing sie an von ihrer Fehlgeburt zu sprechen, welche sie vor knapp anderthalb Jahren selbst mit der ganzen Welt teilte.

„Was ich dazu sagen kann, das war meine zweite Schwangerschaft. Ich muss ein bisschen hin und her erzählen, weil das war nicht meine einzige Fehlgeburt, aber es war die schlimmste Fehlgeburt. Ich hatte insgesamt vier Fehlgeburten“, so Santacruz. Niemand außer engen Freunden und Familienmitgliedern wusste darüber Bescheid. Damit an die Öffentlichkeit zu gehen war für sie eine große Überwindung. Umso schöner ist es, dass es wieder geklappt hat und Ivana und ihr Lebensgefährte schon bald eine kleine Familie gründen werden. Wir wünschen den Turteltauben alles erdenklich Gute.

(TSK)