Jamie Lee Curtis: Seit 22 Jahren nüchtern

Die Schauspielerin Jamie Lee Curtis hat ihre Sucht überwunden.

Chris Pizzello/AP/dpa

04.02.2021 09:58 Uhr

Die US-Schauspielerin hat ihre Alkohol- und Tablettensucht schon vor langer Zeit überwunden. Sie sei ihren Weg Tag für Tag gegangen, schreibt sie.

Die Schauspielerin Jamie Lee Curtis („Knives Out“) hat nach eigenen Angaben seit 22 Jahren ihre Sucht unter Kontrolle.

„Mit Gottes Gnade und der Unterstützung von vielen Menschen (…) habe ich es geschafft, nüchtern zu bleiben, einen Tag nach dem anderen, 22 Jahre lang“, schrieb die 62 Jahre alte Curtis zu einem Foto von sich auf Instagram. Das Bild zeigt Curtis in jüngeren Jahren. „Vor langer Zeit (…) war ich ein junger Star im Krieg mit mir selbst“, schrieb sie dazu.

Curtis hatte bereits vor Jahren über ihre Alkohol- und Tablettensucht gesprochen. 2018 erzählte sie dann dem US-Promimagazin „People“ in einem Interview, dass ihr 1989 zum ersten Mal Opiate verschrieben worden seien, nach einer plastischen Operation. Das nachfolgende Jahrzehnt habe sie versucht, Schmerzmittel auf jede erdenkliche Weise zu bekommen. 1998 habe ihre Schwester sie dann erwischt und sie sei zur Therapie gegangen.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten