Jessica Paszka über die schlimmste Zeit ihres Lebens

Jessica Paszka über die schlimmste Zeit ihres Lebens
Jessica Paszka über die schlimmste Zeit ihres Lebens

Foto: IMAGO / POP-EYE

23.08.2021 14:12 Uhr

Das Familienglück könnte aktuell für Jessica Paszka und ihren Verlobten Joahnnes Haller nach der Geburt von Töchterchen Hailey-Su vor wenigen Monaten größer nicht sein. Die Reality-Darstellerin schwebt auf Wolke sieben. Endlich wieder, möchte man meinen. Denn Paszka gesteht nun ganz dunkle Zeiten…

Ein warmer Sommertag am Strand von Ibiza. Dort verbrachte Jessica Paszka am vergangenen Sonntag ein paar unbeschwerte Stunden mit ihrer kleinen Familie. Doch aus blauem Himmel und türkisfarbenem Meer wurden auf einmal dunkle Gewitterwolken zumindest auf dem Instagram-Profil der ehemaligen „Bachelorette“.

Denn in einer kleinen Frage-Antwort-Runde mit ihren Fans bestätigte sie nun das, was sie in der Vergangenheit schon öfters andeutete: Ihre Beziehung 2018 war ein absoluter Tiefpunkt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von J e s s i c a P a s z k a (@jessica_paszka_)

Jessica Paszka: „seelische Vergewaltigung

Dabei begann alles ganz harmlos. Ein Follower wollte wissen, ob sie bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ mitmachen würde. Schon 2018 schwang Paszka dort das Tanzbein, flog aber nach der zweiten Sendung raus. Wohl auch ein Grund: ihre damaligen Lebensumstände! „Wisst ihr, ich erzähle euch etwas, was ich mich nie getraut habe, zu erzählen. Ich steckte damals in einer toxischen Beziehung mit einem Partner, der mich seelisch vergewaltigt hatte,“ gesteht sie.

Der seelische Zustand belastete das Reality-Sternchen so sehr, dass nur noch professionelle Hilfe dem Schrecken ein Ende setzen konnte. Dass der Fokus zu der Zeit aus diesem Grund nicht unbedingt auf dem Tanzen lag, scheint nur allzu verständlich. „Ich war ein Wrack und nur noch fremdgesteuert und mir kommen heute immer noch die Tränen, wenn ich an die Zeit denke, wie verletzt Ich war.“

 Jessica Paszka über die schlimmste Zeit ihres Lebens" class="size-full wp-image-949643

Foto: Instagram/Jessica Paszka

Jessica Paszka: Top in Form

Das sieht heute zum Glück ganz anders aus. Der After-Baby-Body der früheren RTL-Rosenverteilerin kann sich übrigens schon mehr als sehen lassen. Das zeigen die neuesten Bikini-Schnappschüsse. Zwar antwortet sie auf die Frage, ob der Bauch wieder fest sei, mit „Nein“…Doch wirklich viele überschüssige Pfunde von der Schwangerschaft sind nicht mehr zu sehen.

Die kleine Hailey-Su scheint ihre Mama also ordentlich auf Trab zu halten. Auch wenn längerer Schlaf aufgrund des Nachwuchses aktuell nicht wirklich an erster Stelle stehen dürfte…

Johannes Haller: Fels in der Brandung

Doch gerade ihr Verlobter Johannes Haller (33) ist nicht nur als Baby-Papa ein ganz wichtiger Anker. Der Reality-TV-Darsteller war es auch, der seine Verlobte dazu ermutigte, die Einblicke in die damals schlimme Beziehung öffentlich zu machen. „Johannes hat mich gerade dazu ermutigt mir das von der Seele zu schreiben,“ berichtet Paszka. Umso dankbarer sei sie für das Leben, was sie heute führe.

Ohnehin dürften bei dem Promi-Pärchen demnächst die Hochzeitsglocken leuten. Geplant ist die standesamtliche Trauung noch in diesem Jahr. Den Ring zur Verlobung gab es von Johannes bereits Ende des vergangenen Jahres. (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von J e s s i c a P a s z k a (@jessica_paszka_)