Joey Heindle: Der traurige Grund hinter seinem Rückzug

Joey Heindle: Der traurige Grund hinter seinem Rückzug
Joey Heindle: Der traurige Grund hinter seinem Rückzug

IMAGO / HOFER

28.09.2021 11:03 Uhr

Joey Heindle erklärt, wieso er sich eine Auszeit von den sozialen Medien nimmt. Der Sänger kündigte nämlich kürzlich an, sich erst einmal von Instagram und Co. zurückzuziehen.

„Nachdenken… sortieren… Melde mich“, schrieb der ehemalige DSDS-Kandidatin auf seinem Account und löschte alle bis auf einen Post. Doch was steckt eigentlich hinter seinem Entschluss, eine Weile offline zu sein?

„Irgendetwas hat mich getroffen“

Nun spricht er offen über diesen Entschluss: „Irgendetwas hat mich getroffen. Ich weiß auch nicht, wie ich es erklären soll: Du steckst extrem viel Zeit in Instagram und es bringt dir eigentlich gar nichts. Ich verdiene damit nicht wie andere mein Geld“, enthüllt Joey im Interview mit „Bunte“.

„Ich mache das wirklich für die Fans. Es hat mich aber innerlich aufgefressen, auch dieser Neid auf Instagram. Der eine gönnt dem anderen nichts. Das ist überhaupt nicht mein Ding. Es wurde mir einfach zu viel“, gesteht Joey Heindle weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Joey Heindle (@joeyheindle)

Immer noch glücklich mit Freundin Ramona

Allerdings werde er Instagram „nicht für immer“ fern bleiben. „Ich merke aber, dass sie mir guttut. Man fokussiert sich nicht mehr die ganze Zeit darauf, was man schreibt oder was man als Nächstes postet“, fügt der Ex-Dschungelkönig hinzu.

Seine gelöschten Fotos hätten auch nichts mit seiner Beziehung mit Freundin Ramona zu tun, mit der Joey seit mittlerweile drei Jahren glücklich ist. „Die Leute schreiben, aber letztendlich wissen sie nichts über dich. Das war genau der Punkt, der mich auch gestört hat“, betont der 28-Jährige.