Sogar Toni KroosJoshua Kimmich: Alle lachen über seinen neuen Werbedeal

Tony PolandTony Poland | 28.06.2022, 18:33 Uhr
Joshua Kimmich spielt bei Bayern München
Joshua Kimmich spielt bei Bayern München

imago images/Eibner

Gerade erst freute sich Joshua Kimmich über seinen neuen Werbevertrag. Der Fußballstar gehört jetzt zu den Gesichtern der Rasierer-Firma „Gilette“. Dabei ist der Kicker nicht gerade für seinen Bartwuchs bekannt. Ein gefundenes Fressen für fiese Kommentare.

Als weltbekannter Sportler kann sich Joshua Kimmich, Fußballer bei Bayern München, seine Sponsorenpartner blind aussuchen. Alleine auf Instagram folgen dem 27-Jährigen mehr als 5,6 Millionen Fans. Jetzt hat der meinungsstarke deutsche Nationalspieler, der sich im vergangenen Herbst mit seiner Impfskepsis ein Eigentor schoss, einen neuen Deal an Land gezogen.

Ab sofort wirbt Kimmich für die Rasierapparat-Marke „Gilette“. Wie das Unternehmen gegen Bartwuchs und der Sportler zusammengefunden haben, ist unklar. Denn über allzu viel Behaarung im Gesicht darf sich der dreifache Familienvater nicht beschweren. Finden übrigens auch seine Frau und Fußballer-Kollege Toni Kroos (32).

Warum wirbt Joshua Kimmich für „Gilette“?

Vor wenigen Tagen ließ Joshua Kimmich die nächste Werbe-Katze aus dem Sack. „Ich freue mich, als Markenbotschafter für GilletteLabs das Gesicht einer Marke zu sein, die mich schon lange abseits des Platzes regelmäßig begleitet. Auf eine glatte Zeit!“, teilte uns der Sportstar auf seinem Instagram-Account mit.

TV-Interview: Joshua Kimmich will sich nun doch impfen lassen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Joshua Kimmich (@jok_32)

Wie regelmäßig Kimmich wirklich zum Rasierer greift, ließ er leider unkommentiert. Denn mit Vollbart oder im sexy gepflegten Dreitagebart haben wir den Bayern-Spieler noch nie gesehen. Vermutlich reicht bei der Wachstums-Frequenz aber eine Rasur pro Monat locker aus, um sein Gesicht wieder glatt wie ein Babypopo aussehen zu lassen.

Bislang sind lediglich zaghafte Versuche eines Schnurbarts bekannt. Den lässt sich das Mittelfeld-Ass oft im November während der „Movember“-Aktion stehen, bei der Männer auf Prostata- oder Hodenkrebs aufmerksam machen wollen.

Sogar Toni Kroos muss lachen

Nach seinem „Gilette“-Posting hagelte es spöttische Kommentare von allen Seiten. Die erste fiese Attacke kam aus den eigenen Reihen. „Hätte mir niemand besseres vorstellen können, meinte etwa Fußballstar Toni Kroos süffisant.

Sogar seine Frau Lina Meyer, Kimmich und seine langjährige Freundin heirateten vor wenigen Wochen, verstand die Welt nicht mehr „Jetzt hab ich echt alles gelesen, kommentierte die 31-Jährige verdutzt. Sie muss es schließlich wissen, weiß sie doch besser Bescheid als alle anderen über den Bartwuchs ihres Mannes.

Das neue „Gilette“-Werbegesicht nahm es wie gewohnt mit Humor. Mit „#niewiedervollbart und „#wirklichschadeummeinenkrassenbartwuchs verpackte der Kicker ein ironisches Augenzwinkern in ein paar Hashtags. Auf jeden Fall dürfte der neue Vertrag das Konto weiter in die Höhe schießen lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lina Meyer (@_linamey_)

Das ist Joshua Kimmich

Mit 27 Jahren zählt Joshua Kimmich zu den weltweit bekanntesten Fußballern. Seit 2015 spielt er für den deutschen Rekordmeister Bayern München, wurde in der Zeit unter anderem sieben Mal Deutscher Meister und drei Mal DFB-Pokalsieger. 2020 gewann Kimmich die Champions League.

Seit 2016 spielt der Profi außerdem für die Deutsche Fußballnationalmannschaft, mit welcher der Sympathieträger 2014 Weltmeister wurde. Privat ist Joshua Kimmich mit der deutschen Juristin Lina Meyer verheiratet, das Paar hat drei Kinder.