Justin Bieber tröstet US-Turnerin Simone Biles

Justin Bieber tröstet US-Turnerin Simone Biles
Justin Bieber tröstet US-Turnerin Simone Biles

© IMAGO / Starface

29.07.2021 07:57 Uhr

Justin Bieber richtet tröstende Worte an Simone Biles. Die hatte die Teilnahme an einem bevorstehenden Wettkampf abgebrochen.

Simone Biles sagte wegen mentaler Probleme ihre Teilnahme für den Einzel-Mehrkampf bei den Olympischen Spielen in Tokio ab, nachdem sie bereits den Wettkampf mit ihrem Team vorzeitig abgebrochen hatte.

Der Druck, den hohen Erwartungen nach ihren vier Goldmedaillen in Rio gerecht zu werden, sei einfach zu viel. Einer, der sich gut in Simones Lage hineinversetzen kann, ist Justin Bieber.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Simone Biles (@simonebiles)

Unterstützung via Instagram

Der „Sorry“-Sänger meldet sich auf Instagram mit einer Botschaft zu Wort, in der er dem Turn-Superstar seine Unterstützung ausspricht. „Niemand wird je verstehen, welchem Druck du ausgesetzt bist! Ich weiß, dass wir einander nicht kennen, aber ich bin so stolz auf die Entscheidung, dich zurückzuziehen“, schreibt der 27-Jährige auf seinem Account. „Es ist so simpel – was bedeutet es, die ganze Welt zu gewinnen, wenn du deine Seele einbüßt. Manchmal ist unser Nein machtvoller als unser Ja. Wenn das, was du normalerweise liebst, anfängt, deine Freude zu stehlen, ist es wichtig, dass wir einen Schritt zurücktreten, um herauszufinden, wieso.“

Justin Bieber hat mentales Tief durchlebt

Justin selbst habe ähnliches erlebt, als er 2017 seine Welttournee vorzeitig abbrach, um sich auf seine psychische Gesundheit zu konzentrieren. „Die Leute dachten, dass ich verrückt war, weil ich die ‚Purpose‘-Tour nicht beendete, aber es war die beste Sache, die ich für meine mentale Gesundheit hätte machen können! Ich bin so stolz auf dich, Simone Biles“, erklärt der kanadische Musiker. (Bang)