Kanye West soll Fan niedergeschlagen haben

Laura KrimmerLaura Krimmer | 13.01.2022, 23:58 Uhr
Kanye West sorgt als Gangster-Rapper gerne für Schlagzeilen.
Kanye West sorgt als Gangster-Rapper gerne für Schlagzeilen.

IMAGO / MediaPunch

Rapper Kanye West soll laut Polizeiangaben am Donnerstagmorgen an einer Schlägerei in der Innenstadt von Los Angeles beteiligt gewesen sein.

Dreht Kanye West jetzt kompett durch? Der Rapper turtelt nach der Scheidung wie im Liebesrausch mit Schauspielerin Julia Fox durch die Welt. Die Liebesnummer finden viele peinlich. Und jetzt auch noch das.

Kanye West droht eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Fan verprügelt

Eine Quelle der Polizei von Los Angeles (LAPD) soll dem Magazin People geflüstert haben, dass es am Donnerstagmorgen in der Innenstadt von Los Angeles zu einer Schlägerei kam, gestartet von niemand anderem als Kanye West.

Die Quelle sagt: Der Bericht wurde um 3 Uhr morgens aufgenommen. Der Vorfall ereignete sich an der Santa Fe und Bay Street. Es wurden keine Verhaftungen vorgenommen und unsere Newton Division untersucht den Vorfall.

Schlag wegen Autogramm?

FOX 11 berichtete als erster über den Vorfall. Nach Angaben des Senders ereignete sich dieser vor dem Soho Warehouse. Der Musiker habe das Establisment gerade verlassen, als ein Fan angeblich zu seinem Auto ging und ihn um ein Autogramm bat.

Nach einem Wortwechsel soll der Rapper aus seinem Auto gesprungen sein und den Fan geschlagen haben, sodass dieser zu Boden ging. Kanye West verließ danach den Tatort.

Der Ex von Kim Kardashian äußerte sich bisher nicht zu den Berichten.

Früher schon gewalttätig

Es wäre nicht das erste Mal, dass Kanye West zuschlägt. Im Jahr 2014 wurde der Rapper verhaftet, weil er einen Fotografen am internationalen Flughafen von Los Angeles angegriffen hatte. Der BBC zufolge beschuldigte der Fotograf West, ihn geschlagen und seine Kamera an sich gerissen zu haben.

Damals wurde der Milliardär zu 250 Stunden gemeinnütziger Arbeit, zwei Jahren Bewährung und 24 Sitzungen zur Wutbewältigung verurteilt, so die Quelle.

In ähnlicher Weise wurde West 2008 wegen Vandalismus und Körperverletzung verhaftet, als er am selben Flughafen eine Kamera beschädigt haben soll und sich mit Fotografen anlegte. Er wurde später gegen eine Kaution von 20 000 Dollar freigelassen.

Promi-Abend mit Madonna

Die Stunden vor der angeblichen Attacke verbrachte der Grammy-Gewinner übrigens in extrem prominenter Gesellschaft. Schauspieler Evan Ross, der Ehemann von Ashley Simpson, postete am Donnerstag gegen 1 Uhr nachts ein gemeinsames Foto mit Kanye West, Liebhaberin Julia Fox, Football-Profi Antonio Brown, Boxer Floyd Mayweather und MADONNA!

Die Stars verbrachten den Abend gemeinsam im Promi-Hotspot Delilah.

View this post on Instagram A post shared by Evan Ross (@realevanross)