Katie Price äußert sich erstmals nach dem Horror-Crash unter Drogen!

Desireé OostlandDesireé Oostland | 11.11.2021, 19:15 Uhr
Katie Price verunglückte nach nächtlichem Saufgelage
Katie Price verunglückte nach nächtlichem Saufgelage

IMAGO / i Images

Nach dem schweren Autounfall, den Katie Price unter Drogen- und Alkoholeinfluss Ende September verursachte, war es lange still um sie. Jetzt meldet sie sich zu Wort und plant Großes.

Nach dem Horror-Crash verbrachte Katie Price eine Zeit lang in der Entzugsklinik. Zum Hintergrund: Am 28. September fuhr sie ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen- und Alkoholeinfluss und verursachte einem Unfall: Dabei überschlug sich der BMW der 43-Jährigen. Das alles zu einer Zeit, in der sie ohnehin schon ein Fahrverbot verbüßte. Das sind viele Ordnungswidrigkeiten auf einmal. Jetzt möchte sie selbst davon erzählen.

„Erklären, was passiert ist“ – Angekündigte Videoreihe von Katie Price

Price veröffentliche einen Trailer, der auf eine kommende Videoreihe hindeutet. Dabei möchte Price über das Geschehen rund um ihren Autounfall, die Ursache und die Auswirkungen sprechen. Bei dem Trailer handelt es sich um eine Ankündigung für eine Reihe von YouTube Videos. Diese soll den Namen „Erklären, was passiert ist“ tragen.

In einem Teaser spricht die fünffache Mutter über ihre Gefühle und was das Erlebnis mit ihr gemacht hat. Sichtlich emotional erzählt sie im Video: „Ich hätte verletzt werden können oder tot sein. Ich hätte jemanden töten können, oder ich hätte wen verletzen können.“

Katie Price Autounfall nach nächtlichem Saugelage

IMAGO / Matrix

Katie Price hält sich bei Laune

Ob es in den angekündigten Clips allerdings überhaupt groß etwas zu erklären gibt? Die Fakten sprechen eigentlich für sich. Unter Alkohol- und Drogeneinfluss zu fahren und andere und sich selbst in Gefahr bringen ist nichts, was man noch großartig erklären muss. Zumal man ihr die aufrichtige Reue irgendwie nur schwer abnimmt. Seit ihrer Rückkehr aus der Entzugsklinik, in die sie direkt nach dem Crash eingeliefert wurde, beschäftigt sie sich nämlich mit fröhlichen Instagram-Postings und mit ihrer Make-up-Linie, um sich abzulenken.

Katie Price: Liebeserklärung nach Horror-Unfall

IMAGO / i Images

Der Prozesstermin rückt immer näher

Doch der Prozesstermin, der am 15. Dezember stattfinden soll, rückt nun immer näher. Insidern zufolge hat Katie es daher besonders eilig, ihren Verlobten Carl Woods noch vor Prozessbeginn vor den Traualtar zu schleppen. Zuvor bedankte sie sich via Instagram bei ihrem Schatz: „Dieser Mann ist in der schlimmsten Zeit an meiner Seite geblieben und hat mich nie schlecht behandelt. Die vergangenen vier Monate waren schwer für ihn und ich danke ihm, dass er mir zur Seite stand und mir die Kraft gegeben hat, die ich brauchte. Ich liebe dich, Carl“, schrieb Price auf Instagram.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@katieprice)