Zum GeburtstagKatja Krasavice zerstört mit ihrem Hintern eine Kochinsel

Katja Krasavice auf der Bühne
Katja Krasavice beim Splash Festival.

IMAGO / Hartmut Bösener

Tim GriemensTim Griemens | 10.08.2022, 20:39 Uhr

Katja Krasavice hat es ordentlich krachen lassen. Mit ihrem Hintern hat sie doch tatsächlich eine ganze Kochinsel zerstört – und das Beweisfoto mit ihren Fans geteilt.

Was wäre Katja Krasavice ohne ihren legendären, nun ja, Riesenhintern? Wahrscheinlich nur halb so amüsant wie jetzt, denn der Rapperin ist ein unglaubliches Missgeschick passiert. Heute, am 10. August, feiert sie nämlich ihren 26. Geburtstag und hat es offensichtlich nicht nur auf der Party krachen lassen. Auch in ihrer Küche hat es ordentlich gerummst, wie sie auf Instagram erzählt.

Katja Krasavice lässt es in der Küche krachen

… und das wortwörtlich, wie ein Beweisfoto zeigt. Die Wahl-Berlinerin wollte eigentlich ihren neuen Drink „Sugar Mami“ zur Schau stellen und ihn sich ganz in Krasavice-Manier über den Körper kippen. Dazu hat sich die Rapperin auf ihre Kücheninsel gesetzt, natürlich im sexy „Calvin Klein“-Unterwäsche. Womit sie wohl nicht gerechnet hat, ist die Wucht ihres Hinterns, der kurzerhand die Kochinsel zum Einbrechen brachte.

Katja hat den Vorfall mit Humor genommen und ein Foto der zerstörten Kochinsel mit ihren Followern geteilt. „Wenn du ein Bild machen willst, in dem du SUGARMAMI über deinen Body kippst, aber dein Big Booty beim Test-Foto die Kochinsel zerbricht 😫“, kommentierte sie die Fotoserie auf Instagram.

Po-Debakel sorgt für sexy Foto

Zwar muss sich die 26-Jährige jetzt eine neue Kochinsel zulegen, doch etwas Gutes hatte dieses sehr gewagte Fotoshooting dennoch. Die Bilder mit ihrem neuen Softdrink „Sugar Mami“ sind gelungen, wie die Ergebnisse auf Instagram zeigen. Die Wahl-Berlinerin kippt den Inhalt des Getränks über ihren halbnackten Körper und guckt dabei verführerische in die Kamera.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katja Krasavice 🏳️‍🌈 (@katjakrasavice)

Katja Krasavice mit Sugarmami

Mit dem Release ihres neuen Softdrinks aus der Dose mit dem aussagekräftigen Namen „Sugar Mami“ gehört Katja Krasavice nun auch endlich zu den Rappern, die sich ins Getränkebusiness vorgewagt haben. Auch Haftbefehl, Capital Bra oder Shirin Davies verkaufen Drinks und so muss Katja mit etwas Besonderem aufwarten, um ihre Fans zu überzeugen. Und für die Rapperin scheint das Geschäft auf jeden Fall zu lohnen – im ersten Monat hat sie bereits 10 Millionen Dosen verkauft, wie sie auf Instagram berichtet. Damit hat sie Capital Bra um längen geschlagen, dessen Tee zu Beginn nur 6 Millionen mal aufgelegt wurde.

Wann genau „Sugar Mami“ im Supermärkten erscheinen wird, hat die 26-Jährige noch nicht verraten. Lange wird es wohl nicht mehr dauern – und so lange lässt es Katja zur Feier ihres Geburtstages ordentlich krachen, hoffentlich ohne weitere Möbelschäden. Happy Birthday!