Der Beweis? Khloé Kardashian: Sieht man hier ihre Po-Implantate?

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 04.04.2022, 17:30 Uhr
Khloé Kardashian auf dem roten Teppich
Khloé Kardashian zeigt ihre Kehrseite

IMAGO / i Images

Die Kardashian-Schwestern sind berühmt für ihre prallen Popos. Dass dabei nicht alles echt sein soll, ist ihren Fans durchaus bewusst. Doch vor allem Khloé streitet einen Schönheitseingriff vehement ab. Und das obwohl, es mehr als offensichtlich ist.

Hat sie oder hat sie nicht? Khloé Kardashian (37) polarisiert in den sozialen Medien immer wieder mit ihrer Figur. Denn laut ihren Followern, soll an der Unternehmerin schon längst nicht mehr alles so sein, wie Gott es einst schuf. Vor allem an ihrer Kehrseite soll operativ nachgeholfen worden sein. Die „Keeping Up With The Kardashian“-Darstellerin will davon aber nichts wissen und entfacht damit eine erneute Diskussion.

Khloé streitet Po-Implantate ab

Vor wenigen Tagen zeigt sich die Mutter einer kleinen Tochter, während ihres Workouts in ihrer Instagram-Story. Das Video ihrer Sportroutine wurde von einem Fan-Account in den sozialen Medien geteilt. Somit hatten Anhänger von Khloé Kardashian die Möglichkeit ihre Kommentare unter dem Post zu verfassen. Doch statt lieber Worte, hagelte es Kritik.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kardashian Social (@kardashiansocial)

„Oh mein Gott, du kannst ihre Implantate sehen, wenn sie sich dehnt. Eine zweite Schicht ihres Pos über ihrem Po“, schreibt ein User unter den kurzen Clip. Mit einer Antwort der Beschuldigten höchstpersönlich, hätte der Verfasser wohl nicht gerechnet. „Ihr Spinner. Das ist das Design der Leggings. Das ist so lustig! Ihr Leute wollt nur das Negative glauben“, wettert die 37-Jährige prompt zurück.

Fans verteidigen Khloé

Nicht alle Internetnutzer schießen gegen die gebürtige Amerikanerin. Einige davon verteidigen Khloé sogar: „Ihr solltet euch alle bewusst sein, wie sich solche negativen Kommentare auf die psychische Gesundheit von jemanden auswirken. Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, dann sag einfach nichts.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Khloé Kardashian (@khloekardashian)

Ein anderer Fan sagt: „Sie hatte vor Jahren Implantate. In einer alten Kampagne von „Skims“ konnte man sehen, wie sich diese Dinger unter ihrer Haut bewegten. Aber sie hat sie eindeutig entfernen lassen und sie jetzt Bombe aus. Die beste Wahl, die sie treffen konnte.“

Ihre Schwester Kim soll ebenfalls nachgeholfen haben

Falls sich die Sportliebhaberin tatsächlich ihre Implantate entfernen lassen hat, könnte sie es ihrer älteren Schwester Kim Kardashian (41) nachgemacht haben. Diese soll sich ihre Popo-Filler vor rund einem Jahr aus ihren Gesäß herausgeholt haben. Damals wunderten sich einige ihrer Follower, wo plötzlich ihre bekannte Sanduhr-Figur geblieben ist. Genau wie Khloé hat auch die Mutter von vier Kindern, nie öffentlich erklärt, dass sie mit Hilfe von plastischer Chirurgie nachgeholfen hat. Doch wie das britische „OK!“-Magazin berichtete, habe ein Arzt selbst bestätigt, dass die Ex-Frau von Kanye West definitiv etwas an ihrem Hinterteil veränderte.

Wird Khloé einen Eingriff zugeben?

Der Streit um ihren Po zieht sich bereits seit vielen Jahren in die Länge. Bislang hat Khloé einzig und allein die Korrektur ihrer Nase zugegeben. Ihre Po-Vergrößerung wird sie wohl auch zukünftig nicht bestätigen. Implantate hin oder her: Zum Schluss ist es die Entscheidung der „Good American“-Gründerin, ob sie mit einem möglichen Eingriff an die Öffentlichkeit gehen möchte oder nicht. Sicher ist, dass die ständigen Behauptungen ganz schön nervig sein müssen. Schließlich ist die Blondine niemanden Rechenschaft schuldig.

(TSK)