Kim Gloss: Die ungeschminkte Wahrheit!

Bea JanskyBea Jansky | 22.06.2022, 18:39 Uhr
Kim Gloss
Kim Gloss bei der 10 Jahre Hofbräu Wirtshaus Berlin

Foto: IMAGO / Future Image

Für einige Menschen ist Aussehen das A und O. Kim Gloss gehört definitiv auch dazu. Auf Instagram zeigt sie nun ihren Followern, was Make-up alles so ausmachen kann.

Wir alle kennen Kim Gloss (29) immer gestylt und geschminkt. Um so auszusehen, wie sie mittlerweile aussieht, macht die Brünette keine halben Sachen. Nicht nur Make-up verleitet ihr einen stylischen Look, sondern auch zahlreiche Beauty-OP’s. Doch tatsächlich sieht die baldige Zweifach-Mami auch ohne Filter und Schminke sehr hübsch aus. Das beweist die 29-Jährige jetzt in einem Instagram-Beitrag.

Kim Gloss mal ganz anders

Auf dem ersten Foto sieht man die Beauty wie üblich geschminkt: Die Augen sind getuscht und mit natürlichen Lidschatten umrandet. Auf ihren Lippen trägt sie leichten pinken Lipgloss. Die Haare sind gelockt und das aufgetragene Rouge sitzt perfekt – so kennen wir Kim Gloss.

Da ist es total erstaunlich, die Schönheit mal komplett ungeschminkt zu sehen. Ein Bild weiter ist das genau der Fall: Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin ist dennoch wunderschön, aber man sieht einen deutlichen Unterschied: Die Augen sehen weniger offen aus, die Augenbrauen sind weniger stark pigmentiert und schmaler. Generell sieht die Sängerin ein wenig verschlafen aus, aber trotzdem total natürlich und schön.

Wie Kim ungeschminkt aussieht, zeigt sie hier. Bitte weiterblättern:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von KIM GLOSS (@kim_glossofficial)

Die Beauty-Op’s von Kim Gloss

Trotzdem darf man nicht vergessen, Kim hat auch mit Beauty-OP’s nachgeholfen, um so ein „perfektes Gesicht“ zu bekommen: Bereits mit 18 Jahren hat sie angefangen ihre Lippen mit Hyaluronsäure praller spritzen zu lassen. Die Augenbrauen hat die Influencerin auffüllen lassen mit ihren eigenen Haaren.

Außerdem hat sie sich ihren Haaransatz weiter „nach vorn operieren“ lassen – also jede Menge Veränderung, um so schön wie möglich auszuschauen und das nur im Gesicht.

Kim Gloss
Kim Gloss 2011 in Erfurt

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Kim Gloss ohne Botox in der Schwangerschaft: Wie sie sich trotzdem faltenfrei hält

Make-up und Beauty ist ihr Ding, selbst früher ist sie nur gestylt aus dem Haus gegangen. Doch im Vergleich zu jetzt sah die Beauty total anders aus: Eine viel höhere Stirn, aber dennoch krasser geschminkt, gern auch mal etwas übertrieben mit Rouge. Mittlerweile setzt Kim Gloss auf den natürlicheren Make-up-Look, was natürlich auch dem Zeitgeist geschuldet ist.