Peinliche PanneKim Kardashian: Ist Pete Davidson zu hässlich für ihr Instagram?

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 15.04.2022, 21:00 Uhr
Kim Kardashian und Pete Davidson auf dem roten Teppich
Kim Kardashian und Pete Davidson während Events

IMAGO / PA Images / IMAGO / ZUMA Wire

Die Kardashians sind dafür bekannt gerne Mal mit bestimmten Bearbeitungsprogrammen nachzuhelfen, wenn es um ihre Fotos in den sozialen Medien geht. Doch jetzt ging ihr Drang nach Perfektionismus offenbar so weit, dass sogar ein Aussenstehender dran glauben musste.

Seit Ende des vergangenen Jahres sollen Kim Kardashian (41) und Pete Davidson (28) nun schon gemeinsam durchs Leben gehen. Kürzlich veröffentlichte die umtriebige Unternehmerin den allerersten Pärchen-Schnappschuss mit ihrem neuen Angeblich-Freund, auf dem deutlich zu erkennen ist, wie doll verliebt die beiden ineinander sind.

Doch einigen aufmerksamen Fans fiel bei diesen Bildern etwas Ungewöhnliches auf.

Kim verschönert Petes Gesicht

Sie schauen sich tief in die Augen und halten sich gegenseitig in den Armen – auf den Bildern, die Kim via Instagram teilte machten die zwei ihre Liebe nun endlich offiziell. Davor hielt sich die „Keeping Up With The Kardashians stets zurück, wenn es um den Komiker ging. Eigentlich eine ganz normale Aufnahme der zwei, wäre da nicht Petes Gesicht.

Kim Kardashian und Pete Davidson turteln für die Kamera
Kim Kardashian und ihr Freund Pete Davidson

Instagram kimkardashian / IMAGO / Paul Marriott

Das wirkt total verändert und man sieht ganz deutlich, dass vor allem sein Kinn im Gegensatz zu früher um einiges schmaler ist. Außerdem scheint es so als wäre die Nase des Schauspielers an der Spitze verkürzt und begradigt worden. Hat die „SKIMS“-Gründerin ihren Partner tatsächlich mit Hilfe von Photoshop und Co. „verschönert“? Irgendwie ganz schön gemein.

Schämt sich Kim für Pete?

Ist der „Saturday Night Live“-Star Kim wirklich so peinlich, dass sie ihn für ihr Social-Media-Profil einer Rundumerneuerung unterziehen musste? Mit Bearbeitungsprogrammen kennen sich die Kardashian-Schwestern jedenfalls bestens aus. In den letzten Jahren deckten ihre Anhänger unzählige Photoshop-Pannen auf. Zuletzt wurde Khloe Kardashian (37) dabei erwischt, wie sie ihr Töchterchen True bearbeitet hat. Diesen Fauxpas gab die Blondie sogar zu etwas peinlich berührt zu.

Khloe Kardashian: Alle lachen über ihren peinlichen Photoshop-Fail!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kardashian Social (@kardashiansocial)

Jetzt scheint der gebürtige Amerikaner an der Reihe zu sein. Denn offenbar entspricht er nicht den genauen optischen Vorstellungen der Vierfach-Mutter. Armer Pete.

Fans sind entsetzt

Unter dem Post der brünetten Beauty fragten sich bereits einiger ihrer insgesamt 300 Millionen Follower was mit Pete passiert ist. „Wieso sieht sein Kinn so verändert aus?“, so ein User unter den besagten Beitrag. Ein anderer stellte fest: „Pete Davidsons Gesicht sieht total gephotoshopt aus.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian (@kimkardashian)

Bislang hat sich die 41-Jährige übrigens nicht zu den Vorwürfen geäußert. Und Davidson? Dieser hat zum Glück keinen eigenen Instagram-Account. Vielleicht kriegt er von den Verschönerungsversuchen seiner Freundin ja gar nichts mit…

Setzen Kim die negativen Kommentare unter Druck?

Kims Untersicherheit könnte etwas mit dem medialen Druck zutun haben – schließlich sind nicht alle ihrer Fans begeistert von ihrer Beziehung zum Entertainer. „Er sieht aus wie dein Sohn Kim“ und „Sieht aus, als hätte ein Model angeboten, einem Obdachlosen ein gutes Essen und eine Umarmung zu spendieren“, sind nur wenige der gemeinen Aussagen, die Unbekannte unter den Schnappschuss tippten.

Gut möglich, dass sich das Model von den Meinungen verunsichern ließ. Trotzdem sollte sie über solchen Ansichten stehen und ihren Partner genauso akzeptieren wie er ist.