Kim Kardashians Popo-Notfall: Reißverschluss-Malheur bei Preisverleihung

Anna MankAnna Mank | 03.11.2021, 15:33 Uhr
Kim Kardashians Popo-Notfall: Leder-Malheur bei Preisverleihung
Kim Kardashians Popo-Notfall: Leder-Malheur bei Preisverleihung

IMAGO / Runway Manhattan

Bei den Innovator Awards des Wall Street Journal Magazines in New York wurde Kim Kardashian für ihre Erfolge als Unternehmerin ausgezeichnet. Doch auf dem Weg zur Bühne gab es einen textilen Zwischenfall!

Kim Kardashian (41) ist für ihre aufregenden und vor allem hautengen Outfits bekannt. Und wer weiß, vielleicht hat sich die Social-Media-Queen selbst schon mal insgeheim gedacht: „Hoffentlich platzt das nicht, so eng wie das ist!“

Diesmal jedoch gab es eine echt pralle Panne, über die die Instagram-Ikone (261 Millionen Follower) aber herzlich lachen konnte.

Eigentlich wollte sie nur ihren Award entgegen nehmen

Es sollte ihr großer Moment werden: Kim Kardashian wurde am Dienstagabend mit dem WSJ. Magazine’s 2021 Brand Innovator Award für den Erfolg ihrer Shapewear Linie „Skims“ ausgezeichnet. Zwei Jahre nach dem Launch hat das Label heute einen Marktwert von über einer Milliarde Dollar. Kein Wunder also, dass Kim bei der Preis-Übergabe besonders glänzen wollte.

Zur Feier des Tages hatte die 41-Jährige ein schokobraunes, enganliegendes Leder-Kleid von „Fendi“ ausgewählt, übrigens aus der brandneuen gemeinsamen Kollektion des Luxushauses mit ihrem eigenen Label „Skims“. Dazu trug die Vierfach-Mama passende Handschuhe und Boots in Schlangen-Optik.

View this post on Instagram A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian)

Kim Kardashian: So cool reagierte sie auf den Fashion-Unfall

In einem Instagram-Video ist zu sehen, dass Kim von ihrem Tisch aufsteht, um den Award entgegenzunehmen, doch sofort greift ein Mann an den Mega-Po der Designerin und signalisiert ihr, zu warten. „Wir haben hier einen Fashion-Notfall“, ruft Kim lachend. Schnell wird klar: Der Reißverschluss des Kleides ist aufgegangen – ausgerechnet an Kims berühmter Kehrseite!

Zum Glück ist der Herr, der spontan zu Hilfe eilte, niemand Geringeres als „Fendi“-Designer Kim Jones. Der schafft es schließlich, das Malheur zu richten. Zur Sicherheit schaut auch nochmal Hollywoodstar Demi Moore 58, ultra cool mit Brille) nach dem Rechten. Doch Entwarnung: Der Reißverschluss ist gefixt, alles sitzt wieder perfekt.

Kim, ganz Profi, konnte also ihren Weg zur Bühne fortsetzen. Dort angekommen scherzte sie, dass sie zum Glück „Skims“-Pants unter dem Kleid getragen habe, sonst wäre die Geschichte wohl nicht so gut ausgegangen.

Und was ist mit Pete Davidson?

Erst kürzlich waren Kim und Promi-Frauenschwarm Pete Davidson (27, datete schon Model Kaia Gerber, 20, und Schauspielerin Kate Beckinsale, 48) händchenhaltend in einem Vergnügungspark in Los Angeles gesichtet worden. Kein Wunder, dass da die Frage laut wurde: Geht da etwa was? Immerhin drehten die beiden vor kurzem noch gemeinsam eine Folge der US-Kult-Comedy-Show „Saturday Night Live“, küssten sich für einen Sketch sogar.

Doch wie US-Medien berichten, sollen Kim und der Comedian nur Freunde sein. Aktuell halten sich übrigens beide in New York auf. Soso …