Leonard Freier: „Ich vermute mal, ich werde den Kampf verlieren“

IMAGO / Photopress Müller

01.10.2021 14:44 Uhr

Leonard Freier und seine Frau Caona freuen sich auf ihr zweites Baby – doch bei einem Thema sind sie verschiedener Ansicht.

Der Ex-„Bachelor“ Leonard Freier gab kürzlich bekannt, dass das Paar sein zweites gemeinsames Kind erwartet. Zusammen haben sie bereits eine Tochter namens Aurora, die 2015 geboren wurde.

Leonard Freier will das Geschlecht nicht wissen

Das Geschlecht ihres ungeborenen Babys wissen die baldigen Zweifach-Eltern bisher noch nicht – und das könnte bis zur Geburt auch noch so bleiben.

„Da sind wir uns sehr uneinig. Ich würde mich sehr gerne überraschen lassen. Caona eher weniger. Sie möchte das Geschlecht gerne wissen“, offenbart der 36-Jährige im Interview mit der Seite „Promiflash“.

Als Mama hat Caona natürlich mehr Entscheidungsmacht in diesem Fall. „Ich vermute mal, ich werde den Kampf verlieren“, lacht der ehemalige Rosenkavalier.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Leonard Freier (@leonard.freier)

So geht es Caona

Mittlerweile befinde sich die Blondine in der 20. Schwangerschaftswoche. „Es geht ihr den Umständen entsprechend gut“, gibt Leonard preis. Allerdings habe Caona mit Übelkeit und Schlappheit zu kämpfen.

„Das war in der letzten Schwangerschaft auch schon so – sie hat keine leichte Schwangerschaft, leider.“ Zur Welt kommen wird ihr kleiner Schatz im Februar 2022. Wie der Versicherungsfachmann gegenüber ‚Bunte‘ erklärte, will er seiner Frau bei der Geburt auf jeden Fall wieder zur Seite stehen.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Leonard Freier (@leonard.freier)