Lily James als Pamela Anderson in Sexvideo-Story

Schasupielerin Lily James bei der Premiere von «Cinderella» 2015 in Tokio.
Schasupielerin Lily James bei der Premiere von «Cinderella» 2015 in Tokio.

Christopher Jue/EPA/dpa

08.05.2021 10:31 Uhr

Für einen Skandal war Pamela Anderson immer gut. Ihre turbulente Beziehung zu einem Rockmusiker Mitte der 1990er Jahre wird jetzt verfilmt.

Lily James (32, „Rebecca“, „Baby Driver“) in verführerischer Pose als Pamela Anderson, Sebastian Stan (38, „Avengers: Endgame“) mit vielen Tätowierungen als Rockmusiker Tommy Lee: der Streamingdienst Hulu hat am Freitag erste Fotos vom Set der TV-Serie „Pam and Tommy“ veröffentlicht.

Die Serie soll die explosive Beziehung des „Baywatch“-Stars und des Schlagzeugers der US-Band Mötley Crüe beleuchten. Das Promi-Paar machte vor gut 25 Jahren mit einem privat gedrehten Sexvideo, das ins Internet gelangte, Schlagzeilen.

Die britische Schauspielerin Lily James postete auf Instagram ein Zitat von Anderson („Es ist großartig, blond zu sein“) zu einem Foto, in dem sie dem „Baywatch“-Star mit platinblonder Mähne verblüffend ähnlich sieht. „Love bites“ schrieb Sebastian Stan zu einem Set-Foto der beiden Hauptdarsteller beim Liebesspiel. 

Lee und Anderson gaben sich 1995 wenige Tage nach dem Kennenlernen das Ja-Wort. Ein freizügiges „Flitterwochen“-Video verschwand aus ihrem Haus und landete auf einer Pornowebseite. Komiker Seth Rogen ist als Produzent und als Darsteller in der Rolle des Video-Diebs an Bord. Die Regie übernimmt Craig Gillespie, der Stan bereits für den Film „I, Tonya“ (2017) vor die Kamera holte. Anderson und Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet. Die Ex-Eheleute sind nicht an dem Projekt beteiligt.