Lizzo zeigt Heidi Klum, wie man diverse Mädels findet

Leni HübnerLeni Hübner | 15.03.2022, 22:00 Uhr
Lizzo in neongrünem Outfit und zwei Tänzerinnen in Pink
Lizzo in neongrünem Outfit und zwei Tänzerinnen in Pink

Foto: IMAGO/ MediaPunch

Mit GNTM sucht Heidi Klum Models außerhalb der Norm, doch Lizzo zeigt sich viel konsequenter und castet selbstbewusste Frauen, die im Scheinwerferlicht rocken.

Bekommt GNTM-Mama Heidi Klum (48) nun ernsthaft Konkurrenz? Es scheint so, denn niemand zeigt sich in Sachen Diversität und Körperakzeptanz weiter als Lizzo (33). Der Pop-Superstar sucht nun zwar keine Models, aber eine Background-Tänzerin, die es in Sachen übergroßer Girl-Power mit ihr aufnehmen kann.

Lizzo sucht starke Mädchen

„Mädchen, die wie ich aussehen, finden einfach nicht statt“, erklärt Lizzo ihren Ansatz. Zwar hat sie es mit Hits wie „Good As Hell“, „Juice“ oder „Rumors“ geschafft, sich selbst ins Rampenlicht zu katapultieren, doch noch immer wird sie für ihre Kurven und ihre Freizügigkeit angefeindet. Das will Melissa Viviane Jefferson, wie der Star mit bürgerlichem Namen heißt, endlich ändern.

Ein wichtiger Schritt auf dem langen Weg zur selbstverständlichen Diversität in der Welt ist für Lizzo ein Casting, das Amazon Prime unter dem Titel „Watch Out For The Big Grrrls“ ab dem 25. März 2022 präsentiert. Darin sucht Lizzo Tänzerinnen, die ihrem Körpertyp entsprechen. Zehn Kandidatinnen ziehen dafür in das Big Grrrls House, um zu beweisen, wer von ihnen das Zeug dazu hat, Lizzo mit vollem Körpereinsatz auf der Bühne zu unterstützen.




Frauenpower à la Lizzo

„Das ist der bisher größte Moment meiner Karriere“, schreibt Lizzo auf Instagram. „Ihr wisst alle, wie schwer es ist, Tänzerinnen zu finden, die wie ich aussehen. Aber wenn ich eine TV-Show brauche, um die Welt dazu zu bringen, den Schatz in uns großen Grrrls zu sehen, Bitch, dann mach ich das.“

Kein Wunder also, dass Lizzo alles selbst in die Hand nimmt. Sie ist nicht nur das wichtigste Jury-Mitglied in der Show, sie produziert sie auch. Ihr zur Seite stehen einige andere Powerfrauen wie die Choreografin Tanisha Scott, Sängerin SZA und die Big Grrrls-Mitglieder Chawnta’ Marie Van, Shirlene Quigley und Grace Holden.

GNTM versus Big Grrrls

Die acht Folgen, die Lizzo bereits abgedreht hat, versprechen jede Menge Spaß, denn die Grrrls haben Talent und Unterhaltungswerte, von denen sich die „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen bei Heidi Klum gern etwas abgucken könnten. Die Tänzerinnen wollen den Sieg mit jeder Pore und keine käme auf die Idee, wie bei GNTM eine Challenge abzulehnen, weil sie aus einem Dorf kommt oder sich für ihren Körper schämt oder ihr ein Outfit nicht gefällt.

Das kann auch daran liegen, dass Lizzo ihnen im Gegensatz zur perfekten Heidi Klum vorlebt, wie man seine Träume realisiert, obwohl man in kein Raster passt. Lizzo wuchs in Houston auf und studierte zunächst klassische Flöte, ehe ihr Hip-Hop-Leidenschaft über die klassische Begabung siegte. Ihr eigenes Selbstbewusstsein ist nur langsam gewachsen, und es dauerte, bis ihre Scham der Akzeptanz wich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lizzo (@lizzobeeating)

Mehr als ein Auftrag

Angeblich lernte sich Lizzo selbst erst lieben, als sie sich mit einem Seil über einen Fluss schwingen wollte: Das Seil riss und sie schlug hart auf, doch gerade die Verletzung habe ihr gezeigt, wie wertvoll sie sich schätzen sollte: „Es war das erste Mal, dass ich die Liebe zu meinem Körper entdeckte“, meinte Lizzo gegenüber dem US-amerikanischen Radiosender NPR.

Mit ihrer Castingshow hilft sie nicht nur den Kandidatinnen, sondern auch sich selbst. Denn der Popstar hat viele Schlachten zu schlagen, um die Welt offener zu machen. „Ich fühle mich als farbige Frau verpflichtet, Musik zu machen, die farbige Frauen repräsentiert“, erklärte Lizzo dem Magazin Urbanology, „ich fühle mich aber auch dafür verantwortlich, andere Dinge zu tun. Ich bin eine Feministin. Ich bin ein fetter Mensch. Also muss ich auch diese Leute vertreten.“

Die acht Folgen „Watch Out For The Big Grrrls“ gibt es ab dem 25. März 2022 auf Amazon Prime.