Madonna mia! Die Sechsfach-Mutter zieht mal wieder blank!

Fabia SoellnerFabia Soellner | 14.02.2022, 21:00 Uhr
Schockierende Bilder: Madonna zieht blank und nimmt Drogen?
Schockierende Bilder: Madonna zieht blank und nimmt Drogen?

IMAGO / ZUMA Wire

Huch, damit haben wir nicht gerechnet! Madonna hat auf Instagram ihren bisher schockierendsten Beitrag hochgeladen und zeigt uns mehr, als wir sehen wollten.

Hört das denn nie auf? Es scheint, als wäre Madonna in einer ewigen Midlifecrisis hängen geblieben. Extrem gefilterte Instabilder sind ihre Follower bereits gewohnt, doch ihr aktueller Beitrag schießt gehörig den Vogel ab.

Dort postet die einstige „Queen of Pop“ sich nämlich nicht nur oben ohne, sondern ist auch in einem Video mit ihren Freunden beim Kiffen zu sehen. Das könnte man zumindest meinen, wenn man die herumalbernden Kids neben der 62-jährigen Madonna sieht.

Madonna: Kiffer-Video mit Nippel-Blitzer

So prüde wie Instagram mit weiblichen Nippeln umgeht, ist es ein Wunder, dass Madonnas Video noch nicht gesperrt wurde. Auf dem ersten Bild ist die 62-Jährige in einer Selfie-Pose zu sehen und scheint obenrum nichts anzuhaben. Ein Glück, dass sie so lange Haare hat, die ihr bis zur Brust reichen. Auch wenn dieses Bild schon mehr als mutig ist, legt die Blondine mit dem angehängten Video noch eine Schippe drauf. Dort ist sie mit ihren Freunden sowie ihrem Boyfriend beim Kiffen zu sehen – zumindest tun alle so, als würden sie sich einen unsichtbaren Joint zureichen.

Eine von Madonnas Freundinnen, die Künstlerin Sasha Mallory, zeigt sogar ihre Nippel – und zwar so richtig.

Madonna nimmt selbst auch ein Zug von dem unsichtbaren Joint und kippt anschließend zur Seite, um sich mit dem Kopf auf den Schoß ihres 27-jährigen Boyfriends zu legen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

Madonnas Freund ist an ihrer Seite

Für jemanden wie Ahlamalik Williams, Madonnas 36-Jahre jüngeren Freund, wäre ein solches Video ja noch mit jugendlichem Übermut zu rechtfertigen. Doch die „Queen of Pop“ selbst als gestandene Frau beim Kiffen mit den jungen Kids? Eine etwas fragwürdige Angelegenheit. Madonna hat ihren Lover tatsächlich während der „Arbeit“ kennengelernt – er war ihr Backgroundtänzer, bis sich die zwei vor mehr als zwei Jahren ineinander verliebt haben.

Oder ist sie vielleicht doch eher so etwas wie eine Sugar-Mommy für den aufstrebenden Star? Wir haben uns das mal etwas genauer angesehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

Madonna ungefiltert: wo führt das hin?

Es ist schockierend, wie sehr sich die 62-Jährige mit der Fotoretusche entstellt. Man könnte sie glatt für 27 halten, wären da nicht die kurzen Momente in Videos oder Live-Ausschnitten, wo man ihr wahres Alter erkennt. Und das wäre auch nicht schlimm – schließlich ist Madonna eine gestandene Frau, und auch als „Queen of Pop“ darf man altern. Das sehen ihre Fans genauso, die sie in den Kommentaren immer wieder hinterfragen. „Du warst hübscher, bevor du dich unters Messer gelegt hast“, schreibt eine Userin, während ein anderer meint: „Warum versuchst du, wie eine Kardashian auszusehen?“

Doch die Blondine lässt sich nichts sagen und fährt damit fort, ihre Bilder bis aufs Extreme zu retuschieren. Mal sehen, wann wir die wirkliche Madonna mal wieder live zu Gesicht bekommen.