So ging es den KidsMelanie Müller über Terror-Trennung: Selbst der Hund versteckte sich

Melanie Müller über ihre Trennung: „Bei uns war das letzte halbe Jahr so viel Terror, dass selbst der Hund sich in der Küchenecke versteckte"
Melanie Müller über ihre Trennung: „Bei uns war das letzte halbe Jahr so viel Terror, dass selbst der Hund sich in der Küchenecke versteckte"

IMAGO / nicepix.world

Anna MankAnna Mank | 07.02.2022, 18:10 Uhr

In einer Talk-Sendung plauderte Malle-Star Melanie Müller jetzt ganz offen und ehrlich über den Rosenkrieg mit Noch-Mann Mike Blümer und verriet, wie sie ihren neuen Freund kennenlernte.

Schlagerstar Melanie Müller (33) steckt aktuell mitten drin im Rosenkrieg mit ihrem Noch-Ehemann Mike Blümer. Im November wurde bekannt, dass die Ehe der „Promi Big Brother“-Gewinnerin in die Brüche gegangen ist, seither befeuert das Ex-Traumpaar jeden noch so kleinen Zwist öffentlich.

Im Youtube-Talk-Format „Blondhörig“ mit Moderatorin Diana Schell (51) sprach Melanie Müller jetzt unter anderem über die Trennungsphase und verriet dabei auch, wie es ihren Kindern mit der Situation geht.

Sie waren DAS Malle-Traumpaar

Müller und Blümer galten lange als Malle-Traumpaar: Sie sorgte auf der Bühne für Stimmung, er kümmerte sich um das Management der Partysängerin. 2014 heirateten sie, bekamen zwei gemeinsame Kinder, Töchterchen Mia Rose (4) und Söhnchen Matty (2).

Nachdem im letzten Jahr Knutschbilder von Melanie und einem anderen Mann auftauchten, gaben sie und Mike Blümer im November ihre Trennung bekannt. Seitdem geht es rund: Sie sagt, er sei mit ihrer besten Freundin zusammen, was er dementiert, er wirft ihr vor, eine Schlägertruppe engagiert und auf ihn gehetzt zu haben. Feinstes Trash-Potenzial!

Mike Blümer teilt gegen Melanie Müller aus

Aus der großen Liebe wurde ein Scheidungskrieg

Auf den öffentlichen Beef angesprochen, sagt Müller: „Es fängt leider Gottes an, ein Scheidungskrieg zu werden. Ich hab die ein oder andere Sache mitgekriegt, die mein Mann schon im Sommer veranstaltet hat, wo ich eigentlich gar nicht mehr böse bin und sage: ,Komm, alles klar.‘ Aber ich bin sehr glücklich gerade, von daher ist mir das alles völlig egal.“ Was ihr Mann gemacht haben soll, verrät die Sängerin nicht. Doch, so Melanie Müller: „Ich wein dem nicht mehr hinterher. Wir haben zwei ganz, ganz liebe Kinder, und wir versuchen, das alles ein bisschen umzustrukturieren.“ Die neue Freundin ihres Ex mache ihr das alles nicht unbedingt leicht, so der Malle-Star. Denn: Eine „Umbesetzung“ habe es bereits gegeben. Mike Blümer hat jedoch bislang keine neue Beziehung bestätigt.

Ein bisschen wehmütig zeigt sich Melanie Müller dann aber doch: „Wir haben uns geliebt, 14 Jahre lang. Es ist nicht real für mich, wie sowas passieren kann, wie schnell man sich dann wirklich umdreht und sagt: Nach mir die Sintflut. Ich häng da schon noch so ein bisschen dran, aber so emotional, so dass ich sage: Können wir nicht am Tisch sitzen, Weihnachten zusammen feiern? Aber er ist da so: ,Nein.‘ Rigoros.“

Melanie Müller über ihre Trennung: „Bei uns war das letzte halbe Jahr so viel Terror, dass selbst der Hund sich in der Küchenecke versteckte"
Melanie Müller und Mike Blümer 2017 beim Opernball

IMAGO / APress

So reagieren die Kinder auf die Trennung

Solange die Kinder rausgehalten werden, sei alles gut, sagt die Zweifach-Mama. „Ich tue gerade alles, damit es ihnen gut geht“, so Melanie im Gespräch mit Moderatorin Diana Schell. Kommen von Seiten der Minis viele Fragen zu den Streitereien zwischen Mama und Papa? „Komischerweise nicht“, sagt Müller. „Ich habe viele Freunde, die sie immer ablenken mit Geschenken oder sie machen was Witziges mit ihnen. (…) Aber selbst in ruhigen Phasen fragen die gar nicht nach.“

Vielleicht genießen die Kids auch einfach die Ruhe nach dem Sturm. Denn es ging hoch her zwischen ihr und ihrem Noch-Mann, gesteht Melanie Müller: „Bei uns war natürlich das letzte halbe Jahr so ein Terror, dass sich sogar schon der Hund in der Küchenecke versteckt hatte, als unsere Abende wirklich nur noch im Streit verliefen. Und irgendwann haben wir dann gesagt: ,Du, pass auf – lohnt nicht mehr.‘ Seitdem sind die Kinder relativ entspannt, die Hunde sind wieder entspannt, alle sind entspannt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell)

Es gibt da jemanden in Melanies Leben

Erst kürzlich verriet die 33-Jährige, dass sie jemanden kennengelernt habe, postete sogar ein gemeinsames Foto auf Instagram. Auf dem Schnappschuss ist Müllers neuer Freund jedoch nur von hinten zu sehen. Gegenüber RTL erklärte die Ballermann-Sängerin, dass ihr Neuer sich vorerst nicht in der Öffentlichkeit zeigen wolle.

Auch im aktuellen Youtube-Interview plaudert Melanie Müller über ihre neue Liebe, verrät: „Ja, es gibt jemanden. Ich bin böse, böse veliebt. Es ist ein ganz normaler, bodenständiger, normaler Mann, nicht irgendwie Nico Schwanz oder so ein Typ. Ich hab auch ganz wenige Freunde in der Branche, weil ich sage: Wenn du viele Auftritte hast, willst du einfach die Tür zumachen und sagen: Ich möchte ein normales Leben und nicht einen, der dann noch Selfies macht, der sein Instagram-Profil pushen muss – was mein Ex-Mann gerade macht – und von daher sage ich einfach: Alles ist schön.“

Melanie Müller bestätigt neue Liebe und zeigt ihren Freund!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell)

Warum die Sängerin Angst vor ihrem neuen Glück hat

„Das Witzige ist: Wir kennen uns schon seit über 14, 15 Jahren“, lacht Müller. „Wir sind Partyfreunde, die sich so vier-, fünfmal im Jahr sehen, mal in den Ski-Urlaub gefahren sind, böse versackt sind. Der stand halt jetzt während der Scheidung, also in dieser Phase hinter mir, und irgendwann hat es abends mal gefunkt, und dann haben wir gedacht: Was ist denn jetzt los? Was ist das denn jetzt gerade? Und es wird von Tag zu Tag einfach immer schlimmer. Ich hatte am Anfang wirklich Angst – wenn einer dich schon so kennt, ist ja diese Kennenlernphase gar nicht, so mit stundenlang Händchenhalten, alles ist schön, man erzählt alles. Aber wenn dich einer wirklich richtig kennt, weiß er schon genau, wie er dich zu nehmen hat.“

Ob sie noch mal heiraten würde? „Natürlich“, sagt Melanie Müller, „mit Ehevertrag.“ Die Sängerin: „Mädels, so ein Ehevertrag kann schon was ganz Feines sein.“ Sie selbst hatte vor ihrer Eheschließung mit Mike Blümer nicht auf einer vertraglichen Regelung im Falle einer Scheidung bestanden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melanie.mueller_offiziell)