Nach Missbrauchs- und Entführungsvorwürfen: Ezra Miller lacht die Polizei aus

Tim GriemensTim Griemens | 16.06.2022, 18:32 Uhr
Ezra Miller auf dem roten Teppich
Ezra Miller macht sich über die Polizei lustig.

IMAGO / PA Images

Der „Fantastische Tierwesen“-Star Ezra Miller befindet sich immer noch auf der Flucht – mitsamt der Teenagerin, die er entführt und missbraucht haben soll. Auf Instagram macht er sich nun über die Polizei lustig.

Ezra Miller war schon immer ein schräger Vogel – mit seinem außergewöhnlichen Style und seiner exzentrischen Art hat er sich einen Platz in Hollywoods besten Filmen sichern können. Bis jetzt – denn seit einigen Monaten geht es für den Schauspieler deutlich bergab.

Ihm wird vorgeworfen, eine Teenagerin missbraucht und entführt zu haben – doch das lässt ihn wohl ziemlich kalt. Mittlerweile sucht die Polizei nach dem 29-Jährigen, der sich auf Instagram jedoch über die Behörden lustig macht.



Teenagerin nicht auffindbar

Wenn man nicht zu der Premiere seines eigenen Films erscheinen kann, muss schon einiges schieflaufen. Das hat sich Ezra Miller vor einigen Wochen erlaubt, der statt auf den roten Teppichen der „Fantastischen Tierwesen“-Premiere seine Zeit in einer hawaiianischen Zelle verbrachte.

Vorgeworfen werden ihm die verrücktesten Verbrechen – nicht nur soll er eine Frau beim Karaoke-Singen attackiert, sondern auch ein fremdes Paar im Schlafzimmer überrascht und angegriffen haben. So richtig Sinn ergeben seine Taten nicht – jedoch hat er es jetzt auf die Spitze getrieben.

Ezra Miller ist auf der Flucht – Jetzt melden sich Tokatas Eltern zu Wort!

Mit der Manipulation und Entführung der Teenagerin Tokata Iron Eyes sind die Behörden jetzt nämlich gezwungen, gegen den Schauspieler vorzugehen. Dieser ist jedoch nicht auffindbar – genauso wie das Mädchen.

Dementsprechend aufgelöst sind die Eltern, die Ezra Miller von ihrer Tochter fernhalten wollten: „Wenn jemand Ezras Handlungen infrage stellt, sagt Ezra, dass sie rassistisch oder transphob sind, was in unserem Fall nicht der Fall ist. Es geht darum, Menschen nicht zu verletzen. Nutze Menschen nicht aus.“

Ezra Miller lacht sich schlapp

Im realen Leben gestaltet der Schauspieler es den Behörden schwierig, ihn zu finden, während er sich im Netz jedoch ganz offen über die Polizei lustig macht. Auf seinem Instagram-Account, der vor wenigen Stunden gelöscht wurde (Stand 16. Juni 13:30 Uhr), hat er verschiedene eindeutige Memes gepostet. „Ihr kriegt mich nicht, ich bin in einem anderen Universum“, hieß es in einem Meme, oder: „Nachricht aus einer anderen Dimension.“

Zudem hat er ein sehr kryptisches Manifest rausgehauen: „Ich bin vor negativen Menschen und ihren bösen Absichten geschützt. Mein Geist, mein Verstand, mein Körper, meine Seele und mein Erfolg werden nicht durch den Neid von irgendjemandem verändert. Ich bin vor allen negativen [unleserlichen] Menschen geschützt, die versuchen, mich niederzuzwingen. Unterbewusst und bewusst. Ich ignoriere alle Leute, die versteckte Feinde sind.“

Polizei fehlen Hinweise

So unrecht scheint der Schauspieler mit seinen Witzeleien gar nicht zu haben – schon seit Tagen werden er und Tokata von der Polizei gesucht. Das Problem sei, dass sich der 29-Jährige dauernd fortbewegen würde, erklärte der Vater der „Los Angeles Times“.

Auch das Netz verfolgt den Fall – jedoch herrscht große Verwirrung in der Hinsicht, was man denn jetzt von Ezra Miller halten soll. Auch wenn niemand gutheißt, was der Schauspieler der Teenagerin angetan haben soll, so müssen viele bei dem verrückten Charakter von Miller doch schmunzeln. Besonders die Tatsache, dass er die Polizei so sehr zum Narren hält, trägt dazu bei.

 

Konsequenzen für Ezra Millers Karriere scheinen sich nicht anzukündigen. Diese Tatsache kritisieren Fans jedoch – besonders in Hinblick auf Johnny Depp, der seine Karriere wegen eines Skandals aufgeben musste. Warum bei Miller ein Auge zudrücken?