Mehr Hollywood-DivaNathalie Volk: Neuer Mann, neuer Look?

Leni HübnerLeni Hübner | 10.01.2022, 13:00 Uhr
Nathalie Volk: Neuer Mann, neuer Look?
Nathalie Volk: Neuer Mann, neuer Look?

Foto: IMAGO/ Eventpress

Bei GNTM lernt man, das Umstylings viel Aufmerksamkeit bringen. Passend zum Liebesgerücht präsentiert sich Nathalie Volk nun also nicht mehr als Bad Girl eines Top-Rockers.

Die meisten verändern ihren Style, wenn sie frisch getrennt sind. Nathalie Volk macht es umgekehrt. Für eine angeblich neue Flamme reift Miranda DiGrande zur Grande Dame. Und während wir uns fragen, ob die Ex-GNTM-Kandidatin neu verliebt ist, zeigt ihr aktueller Post auf Instagram zugleich, dass sie auf jeden Fall das (Schmink-)Zeug dazu hat, sich ihrem Idol Elizabeth Taylor anzunähern.

Auf den Spuren einer Ikone

Erst neulich verriet sie auf demselben Kanal, dass die Hollywoodikone ihre Muse sei. Ob Nathalie Volk es mit dem schauspielerischen Talent der Oscarpreisträgerin aufnehmen kann, wissen wir noch nicht, aber die 25-Jährige scheint das Schauspielstudium in New York sehr ernst zu nehmen. Ihre szenische Übungen, die sie auf Insta veröffentllicht, sind ausbaufähig.

Über Rollenangebote ist nichts bekannt. Zu ihrem Geburtstag gab sie nun ein paar Hinweise, dass sich zumindest in ihrem Privatleben wieder einiges tut. Ihre Single-Zeit, die ihr ja nach eigener Aussage viel Spaß macht, scheint nun doch schon zu Ende gehen. So bedankte sie sich für ein Blumenbouquet mit rosa-farbenen Rosen von einem gewissen S.L. mit den Worten: „Thank you Baby“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Miranda DiGrande (@mirandadigrande)

Seit sieben Jahren bekannt

Gegenüber der BILD-Zeitung verriet Nathalie, wer „Baby“ sein könnte: „Wir haben uns 2014 auf der After-Show-Party von GNTM kennengelernt und sind uns immer wieder über den Weg gelaufen“, erzählt sie. Ok, wirklich weiter hilft das nicht, bei der Recherche nach S.L., denn auf solchen Partys sind auch Menschen, die nichts mit der Sendung zu tun haben. Wie auch immer, nach sieben Jahren wird aus der Bekanntschaft vielleicht mehr.

Auf ihrer Geburtstagsparty wollte sie die neue Liebe jedenfalls noch nicht bekanntgeben. Hier zeigte sie nur drei Torten, den Champus, den Rotwein und den Pool. So spekulieren Fans und Hater munter weiter, bis der Unbekannte vor Nathalies Kamera tritt. Ausschließen kann man bei dem eigenwilligen Model jedenfalls niemanden, so ist von Sascha Lobo (sehr unwahrscheinlich) bis Shia LaBeouf (naja) alles möglich.

Wandelbare Liebe

Für ihre erste offizielle Liebe verwandelte sich das schüchterne Mädchen von nebenan in eine vorzeigbare junge Frau, die in klassischen Partneranzeigen immer beschrieben wird als „repräsentativ in Jeans und Abendrobe“. Ihr Fang, ein Versandhauserbe aus einer großen Hamburger Dynastie, finanzierte die Outfits und zeigte sich dabei sehr großzügig.

Für ihre zweite Liebe, Hells Angel Timur A., verwandelte sich Nathalie Volk in eine Rockerbraut mit viel Make-up, viel Figur und Fake-Wimpern. Der extreme Schwarz-Weiß-Kontrast gefiel ihr innerlich wie äußerlich. Doch was auch immer diese Liebe verblassen ließ, ihr kräftiger Lippenstift und die tiefschwarzen Augenbrauen blieben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Miranda DiGrande (@mirandadigrande)

Skandale in Aussicht

Nun könnte also ein neuer Mann wieder für neue Styles im Kleiderschrank der Wahl-New-Yorkerin sorgen. Ihr Haar trägt sie nun in Wellen gelegt und ihr blasser Teint kommt dem Taylor-Look schon sehr nah, das Kleid und die noch immer sehr dichten Brauen ähneln dann aber doch eher Megan Fox, die für ihre Filme ja eher Goldene Himbeeren kassiert als erstrebenswerte Preise.

Mit wem Nathalie Volk aktuell turtelt, werden wir bald erfahren. Denn obwohl die Nachwuchsschauspielerin sich sozial medial im Gegensatz zu anderen Posern sehr zurückhält, wird sie ihr Glück mit Sicherheit auf Instagram präsentieren. Ihr Vorbild Elizabeth Taylor hat in Sachen Liebe, Ehen und Skandale die Messlatte sehr hoch gelegt.