Total verändert!Nathalie Volk verabschiedet sich von ihrer natürlichen Schönheit

Tari TamaraTari Tamara | 01.07.2022, 10:48 Uhr
Nathalie Volk
Nathalie Volk

IMAGO / Andre Lenthe

Huch, wie sieht die denn aus? Auf einem neuen Bild sieht Nathalie Volk total verändert aus. Anderes Make-up, Gang zum Beauty-Doc oder einfach nur ein Filter? 

Nathalie Volk scheint gerade sehr happy zu sein, denn privat läuft es bei ihr blendend. Auch beruflich soll es jetzt wieder bergauf gehen und deswegen stellt sich das Ex-GNTM-Model neu auf.

Nathalie hat eine neue Agentur

Unterstützung bekommt sie hierbei von Scarlett Goldy Glock. Die Blondine hat eine PR-Agentur und viele namenhafte Promis unter ihrer Fittiche. Und seit kurzem auch Nathalie Volk.

Nathalie Volk teilt dieses Kuss-Foto mit Herrn Otto

Am 8. Juni postete der Instagram-Account der PR-Agentur ein Bild des Models und schrieb dazu: „Willkommen an diese Schönheit in unserer Agentur.“ Nathalie befindet sich damit in guter Gesellschaft, denn Scarlett Goldy Glock vertritt z.B. auch Iris und Peter Klein, Melanie Müller oder Jasmin Herren.

Makellose Schönheiten

Es scheint auch so, als würden sich Nathalie und Scarlett auch privat ziemlich gut verstehen, denn Volk postete jetzt ein Foto mit der hübschen Blondine und schrieb dazu: „Meine Managerin ist schöner als deine!“

Auf dem Bild lächeln die beiden Frauen mit einer nahezu makellosen und porenfreien Haut in die Kamera, die Tipp-Ex weißen Zähne strahlen um die Wette und das fast identische Make-up sitzt perfekt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Miranda DiGrande (@mirandadigrande)

Ist das nur ein Filter?

Zugegeben, etwas unnatürlich wirkt das Bild schon, denn welcher Mensch hat so eine porenfreie Haut? Es sieht doch stark danach aus, als haben Nathalie und Scarlett hier mit einem Filter herumgespielt.

Auf eventuelle Kritik hat Volk auf jeden Fall keinen Bock und hat die Kommentarfunktion unter diesem Bild vorsichtshalber mal ausgestellt. So lebt es sich immerhin viel harmonischer!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Miranda DiGrande (@mirandadigrande)