Neuer Restauranttester Tim Raue: Opa stirbt mit 99 Jahren

dpadpa | 12.06.2022, 13:46 Uhr
Starkoch Tim Raue trauert um seinen Großvater.
Starkoch Tim Raue trauert um seinen Großvater.

Christoph Soeder/dpa

Von ihm habe er viele wichtige Dinge fürs Leben gelernt: Starkoch Tim Raue trauert um seinen Opa.

Tim Raue (48) hat mit persönlichen Worten an seinen gestorbenen Großvater erinnert. In einer Gedenkanzeige in der „Berliner Morgenpost“ hieß es: „Er war ein fürsorglicher Ehemann, Vater und für mich als Großvater der preußische Fels in der Brandung meines Lebens.“

Opa wurde 99 Jahre alt

Ähnlich hatte sich der künftige RTL-„Restaurantester“ – einer der bekanntesten Köche Deutschlands – bei Instagram geäußert.

Sein Großvater starb demnach im Alter von 99 Jahren. Seinem Sohn und seinem Enkelsohn habe er die unerschütterlichen Werte vermittelt, jeden Menschen wertzuschätzen und ihm ohne Vorurteile und mit Respekt zu begegnen, diszipliniert zu arbeiten und das Gemeinsame vor das Ego zustellen. „Ich werde dich vermissen Opa“.



Neuer RTL-Restauranttester

Seit Juni produziert Warner Brothers International Television Production für RTL die neuen Folgen des „Restauranttesters“, des bereits mehrfach ausgezeichneten Doku-Formats (u.a. „Deutscher Fernsehpreis“, „Goldene Kamera“) in verschiedenen Gastronomiebetrieben in ganz Deutschland.

Zwei Jahre Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen: Der Gastronomie geht es schlecht und jedes fünfte Restaurant in Deutschland steht kurz vor der Insolvenz. Sternekoch und Unternehmer Tim Raue sieht hier einen enormen Handlungsbedarf und hat als neuer „Restauranttester“ ein starkes Ziel vor Augen: Existenzen retten!

Der 48-Jährige sagte dazu in seiner Mitteilung von RTL im Mai: „Ich habe in meinem Leben unzählige Restaurants erfolgreich geführt, aber eben auch einige wieder schließen müssen. Nach fast 30 Jahren in der Branche weiß ich, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss und wann und welches neue Konzept sinnvoll ist.“

(dpa/K&T)