Nick Jonas: Nach Diagnose mit Todesangst im Krankenhaus

dpadpa | 05.11.2021, 12:38 Uhr
Nick Jonas geht offen mit seiner Diabetes-Erkrankung um.
Nick Jonas geht offen mit seiner Diabetes-Erkrankung um.

Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

Mit 13 Jahren musste Nick Jonas lernen, mit Diabetes zu leben. Er fühlte sich damals mit der Diagnose alleingelassen. Heute will er aufklären und Kindern die Angst nehmen.

Der US-Sänger Nick Jonas hatte nach eigenen Angaben kein ermutigendes Vorbild, als er vor 16 Jahren zu Beginn seiner Karriere Diabetes diagnostiziert bekam.

Man kann mit Diabetes leben

„Als ich meine erste Diagnose erhielt, saß ich im Krankenhaus und hatte Todesangst“, sagte der heute 29-Jährige dem Promiportal „People“. „Es wäre toll gewesen, jemanden zu haben, den man zu der Zeit hätte anschauen und sagen können „Oh, das ist ein Mensch, der damit lebt und der seinem Traum folgt““, erklärte Jonas.

Es hätte ihm vermutlich geholfen, wenn er jemanden mit Diabetes gekannt hätte, der sich von seiner Krankheit nicht hätte ausbremsen lassen, so Jonas. Heute wolle er für andere ein solches Vorbild sein. Jonas war 13 Jahre alt, als bei ihm Diabetes Typ 1 festgestellt wurde. Kurz zuvor hatte er mit seinen ältern Brüdern die Pop-Band The Jonas Brothers gegründet.

Als Kinderstar in die Boyband

Nick Jonas war aber weit vor seinem Durchbruch mit der Brüder-Band im Showbiz. Als Sechsjähriger wurde er bereits beim Friseur entdeckt und landete kurz darauf als Kinderstar am Broadway. Er spielte in den großen Klassikern wie „Die Schöne und das Biest“ und „Christmas Carol“.

Mit seinem Vater schrieb er 2002 einen Song, der auf einem Benefiz-Album zugunsten der AIDS-Stiftung veröffentlich wurde. Als ein Radiosender auf den Song aufmerksam wurde, nahm er ihn ins Programm. So wurde 2004 Columbia Records auf Nick Jonas aufmerksam.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nick Jonas (@nickjonas)

Als Brüder-Team weltbekannt

Das Debütalbum gefiel dem Label-Boss nicht, aber er war von Nicks Stimme angetan. Als er hörte, dass es noch zwei Brüder gibt, nahm er die drei Jonas Brothers unter Vertrag. Der Rest ist Bandgeschichte, die 2013 zunächst endete und seit dem Comeback vor zwei Jahren fortgesetzt wird.

Seit seiner Diagnose nutzt Nick Jonas seine Berühmtheit, um sich für die Krankheit einzusetzen. Er gründete unter anderem eine Stiftung zur Unterstützung der Amerikanischen Diabetes-Gesellschaft.

(dpa-infocom/KT)