Octavia Spencer: Entschuldigung bei Britney Spears und Sam Asghari

Octavia Spencer: Entschuldigung bei Britney Spears und Sam Asghari
Octavia Spencer: Entschuldigung bei Britney Spears und Sam Asghari

IMAGO / MediaPunch

16.09.2021 08:44 Uhr

Octavia Spencer richtet eine Entschuldigung an Britney Spears, nachdem sie sich über deren Verlobung lustig gemacht hatte.

Octavia Spencer wollte einen Scherz machen

Die Schauspielerin erlaubte sich nach Britneys Verlobungsankündigung einen kleinen Scherz mit der Popsängerin. Unter dem Instagram-Post der Popsängerin schrieb sie: „Bring ihn dazu, einen Ehevertrag zu unterschreiben.“ Was wohl als harmloser Witz gemeint war, sorgte bald für hitzige Diskussionen. Nun reagierte die Oscar-Preisträgerin mit einem Statement auf ihrem eigenen Account und zeigte sich ungewöhnlich kleinlaut.

„Vor ein paar Tagen haben Sam und Britney ihre Verlobung bekanntgegeben und weil ich ich bin, habe ich einen Witz gemacht. Meine Absicht war, sie zum Lachen zu bringen, anstatt Schmerz zu verursachen“, erklärte die 51-Jährige.

Entschuldigung bei dem Pärchen

„Ich habe privat Kontakt mit diesem wundervollen Paar aufgenommen, um mich zu entschuldigen und will nun einfach ein klitzekleines bisschen Glück wiederherstellen, das ihnen geraubt wurde. Britneys Fans habe sie eine Menge Schmerz erleben sehen und sie hat ihr Glück gefunden. Wir freuen uns wahnsinnig mit ihr. Lasst uns ihnen also Liebe zeigen.“

Das verlobte Paar scheint indes keinen Groll gegenüber der Darstellerin zu hegen. Unter ihrer Entschuldigung kommentierte Sam: „Du bist sehr nett, das klarzustellen, aber ich nehme es dir überhaupt nicht übel. Witze und Missverständnisse sind mit diesem Bereich verbunden.“ (Bang)