Krasses ErlebnisOksana Kolenitchenko trifft US-Präsident Joe Biden

Leni HübnerLeni Hübner | 10.01.2022, 20:30 Uhr
Oksana Kolenitchenko trifft US-Präsident Joe Biden
Oksana Kolenitchenko trifft US-Präsident Joe Biden

Foto: IMAGO/ Eventpress

US-Präsident Joe Biden macht einen Abstecher nach Las Vegas und trifft auf den Goodbye-Deutschland-Star Oksana Kolenitchenko samt Familie.

Am Morgen dachte Oksana Kolenitchenko (34) noch, das größte Glück sei es, dass ihr Mann Daniel Tickets für „Disney on Ice“ gebucht habe. Gut gelaunt tanzt sie durch das Haus und scheint sich tatsächlich mehr auf das Event zu freuen als ihre Kinder Milan (7) und Arielle (5). Dann bricht die Familie auf, um Daniel zum Flughafen zu bringen.

Zufall oder Schicksal

Schon auf dem Weg dahin ist der Barbesitzer sichtlich nervös. Ein spontaner Besuch des US-Präsidenten in ihrer neuen Heimat Las Vegas sorgt für Aufregung. „Wenn der Präsident da ist – spontan – wird der gesamte Flugverkehr lahmgelegt“, erklärt Oksana in ihrer Insta-Story. Daniels Flug wurde, wie fast alle anderen auch, um vier Stunden verschoben.

Doch trotz einiger Straßensperrungen kommen die Kolenitchenkos sehr gut durch. Zu gut: Denn niemand hält sie auf, als sie den eigentlich bestens gesicherten Flughafen erreichen. Bei der Parkplatzsuche passiert dann das Unglaubliche. „Das ist die Air Force One!“ Daniels Stimme überschlägt sich fast vor Aufregung, als sie sich der Maschine des US-Präsidenten bis auf wenige Meter näher können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oksana Kolenitchenko (@oksana_kolenitchenko)

Niemand hält die Familie auf

Und auch die immer gelassene Oksana Kolenitchenko ist geflasht. „So nah wie wir, kommt da gerade keiner ran“, meint sie und fordert ihren Mann auf, noch weiter an den Zaun heranzufahren, der sie vom US-Präsidenten trennt. Warum auch nicht? Es sind keine Sicherheitsleute da, die das verhindern wollen. Doch Daniel hat Muffensausen, wenn sie entdeckt werden, machen die Sicherheitsleute des US-Präsidenten vielleicht kurzen Prozess mit der Familie.

In den USA wäre es ja tatsächlich nicht der erste Fall, bei dem unschuldige Zivilisten von Polizisten, FBI-Agenten oder anderen bewaffneten Einsatzkräften erschossen werden. Doch Oksana lässt keine Zweifel zu. „Fahr nach vorn, da ist doch ein Parkplatz!“, treibt sie ihren Mann erfolgreich an. Frei nach dem Motto „no risk, no fun“ erfüllt er ihren Wunsch. „Aber nur ganz kurz“, betont er.

Oksana Kolenitchenko trifft US-Präsident Joe Biden" class="size-full wp-image-1215033
Es war nur wenige Minuten, aber die Kolenitchenkos sind tatsächlich bis zum Rollfeld gekommen.

Foto: Instagram/ Oksana_Kolenitchenko

Keine Sicherheitsleute in Sicht

Die Kinder hinten im Auto begreifen die Aufregung der Eltern nicht so recht. Dann wird plötzlich auch Oksana klar, wie unglaublich das ist, was sie direkt vor sich sehen. „OMG, läuft der da gerade wirklich rein?“, fragt sie und hält ihr Handy fest auf die Präsidentenmaschine gerichtet. „Ja, er ist es!“, ruft Daniel: Der US-Präsident Joe Biden scheint genau in diesem Moment wieder an Bord zu gehen.

Direkt danach werden die Kolenitchenkos dann doch – immerhin ohne Waffengewalt – rausgewunken. „Upsi“, meint Oksana und lacht sich schlapp. Daniel ist sichtlich erleichtert, dass sie so glimpflich davongekommen sind. „Leben am Limit mit den Kolenitchenkos“, titelt Oksana ihre Story.

Pendeln zwischen Las Vegas und Los Angeles

Dann heißt es Abschied nehmen, Daniel muss nach der Nextdoor-Lounge in Los Angeles sehen, die das Ehepaar vor über drei Jahren in der Hollywood-Metropole eröffnet hat. Daniel pendelt, denn noch ist die Familie in Las Vegas beruflich nicht angekommen. Geplant ist hier schon wieder neu anzufangen, weil die laufenden Kosten grundsätzlich geringer sind als in Los Angeles, wo sie mit ihrer Bar gerade so die Corona-Krise überstanden haben.

Wer sich auf den aktuellsten Stand bei den VOX-Auswanderern bringen möchte, muss sich gedulden oder kann bei RTL + die alten Folgen streamen. In diesem Jahr haben die beiden sympathischen Ex-Berliner jedenfalls viel vor: Es soll ein neues Business aufgebaut und nach 15 Jahren in Las Vegas noch einmal geheiratet werden.