Oliver Pocher: Jetzt will er sich das Wendler-Haus schnappen!

Oliver Pocher: Jetzt will er sich das Wendler-Haus schnappen!
Oliver Pocher: Jetzt will er sich das Wendler-Haus schnappen!

IMAGO / Future Image

13.09.2021 14:01 Uhr

Es gibt neue Kunde aus dem Hause der Pochers. Der Fernsehstar und Anti-Influencer Oliver Pocher hat nun in seinem Live-Podcast verkündet, das Anwesen seines Ex-Kumpels Michael Wendler eventuell ersteigern zu wollen. Doch wie realistisch sind diese Pläne?

Dass Oliver Pocher (43) regelmäßig für Aufsehen sorgt, ist bekannt. Und auch, dass gerne mal nach unten tritt. Das Opfer ist dieses Mal jedoch kein anderer als sein Ex-Weggefährte und Telegram-Bote Michael Wendler (49), der 2020 seine Karriere aufgab und in das sonnige Miami abgehauen ist, um dort auf Telegram Verschwörungstheorien zu verbreiten.

Zurück ließ er nicht nur einen Haufen verwirrter Fans, sondern auch einen verärgerten Pocher, der seitdem auf seinen kurzzeitigen Weggefährten verzichten muss. Während dem einstigen Schlagersänger seit Monaten alle Äste wegschwimmen, läuft es beim deutschen Entertainer so gut wie noch nie – ein Grund für ihn, noch einmal so richtig Salz in die Wunde des Corona-Leugners zu streuen.

Wendlers Miami-Haus steht zum Verkauf?

Wie genau es gerade um Michael Wendler steht, weiß wohl nur er selbst. Es häufen sich die verschiedensten Spekulationen, vom finanziellen Bankrott, über einen Umzug nach Brasilien bis hin zur eigentlich ungültigen Ehe mit seiner Ehefrau Laura Müller (21). Tatsächlich wurde sein Anwesen in Miami nun auf einem Immobilien-Portal eingestellt. Scheint also, als würde der Ex-Schlagersänger seinen großkotzigen Rückzug von RTL doch nicht so gut verkraften, wie er behauptet.

Finanziell scheint er aktuell auf jeden Fall nicht gut aufgestellt zu sein, wofür auch die Zwangsversteigerung seiner Wohnung in Dinslaken spricht. Vielleicht spart er auch einfach nur Geld, um eine mögliche Flucht vor der deutschen Justiz zum Beispiel nach Südamerika finanzieren zu können.

Wer weiß, was dem Wendler noch alles einfällt.

Oliver Pocher: Jetzt will er sich das Wendler-Haus schnappen!
Let's Dance am 06.03.2020 in den MMC Studios in Köln Playboymodel Laura Müller und Michael Wendler

IMAGO / Revierfoto

Oliver Pocher und die Schadenfreude

In seiner neuen Live-Podcastfolge hat Oliver Pocher nun die Chance beim Schopf ergriffen und gleich einmal nachgeschaut, wie viel das Haus des Schlagerstars denn kostet. „Michael Wendler verkauft sein Haus in Cape Coral. Ich bin am Überlegen, ob wir es nicht einfach kaufen sollten“, überlegt er mit seiner Frau Amira. „Just for fun“, ergänzte die 28-Jährige, jedoch wollte der Scherzkeks seinen Finger noch etwas tiefer in die Wunde stecken und mehrfach umdrehen: „Einfach nur, weil wir es können.“ Witzbold!

Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, das Pocher die finanzielle Notlage seiner Promi-Kollegen ausnutzt. Vor ein paar Jahren hat er zwei zwangsversteigerte Trophäen des Tennis-Stars Boris Becker (53) ergattert, nur um sich öffentlich darüber lustig zu machen. Dass Pocher ernsthaft plant, das Haus des Schlagersängers zu ersteigern, ist jedoch abwegig. Vielmehr wird der zeitweilige Fernsehmoderator seine Tradition, Menschen im freien Fall noch ein wenig tiefer zu Boden zu stupsen, gerecht werden wollen. Das Haus wäre jedoch für das Ehepaar ein „Schnapper“.

„Vom Preis bin ich ein bisschen überrascht. So viel kostet eine Wohnung in Köln“, erzählt Amira und wirft damit noch mal die Frage auf, wie tief Wendler wirklich in einem finanziellen Desaster steckt.

Oliver Pocher: Jetzt will er sich das Wendler-Haus schnappen!

IMAGO / Future Image

„Die Pochers hier“: Eine Charakterstudie des Pocher-Paars

Eine Reaktion des Corona-Schwurblers auf den Seitenhieb ist unwahrscheinlich.

Sicher ist jedoch, dass die Pochers mit ihrem Live-Podcast immer wieder Schlagzeilen machen werden. Wenn sich Charaktere wie Oliver und Amira live vors Mikro setzen, gibt es kein Halten mehr. Erst letzte Woche haben die beiden aus dem Nähkästchen geplaudert und dabei schockierende Beziehungsgeheimnisse enthüllt, die den einen oder anderem im Publikum einen Schauer über den Rücken gejagt haben werden. Mal sehen, was das Duo in den nächsten Folgen bringt. (FS)