Oliver Pocher teilt aus: Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht sind geil auf Fame

Oliver Pocher teilt aus: Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht sind Fame-geil
Oliver Pocher teilt aus: Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht sind Fame-geil

Foto: IMAGO / BOBO

06.09.2021 14:00 Uhr

Oliver Pochers Bildschirmkontrollen auf Instagram haben mittlerweile fast schon Kult-Status erreicht. In seinem aktuellen Live-Stream nimmt er auch wieder kein Blatt vor den Mund. Seine Opfer: Yeliz Koc und die medienwirksame Trennung von Jimi Blue Ochsenknecht.

Er kann einfach nicht anders, der gute Herr Pocher. Seit ungefähr einem Jahr macht sich der Comedian einen Spaß daraus, Influencer und andere Möchtegern-Lohnempfänger mit seinen Bildschirmkontrollen an den Pranger zu stellen. Diesmal kommen Yeliz Koc (27) und Jimi Blue Ochsenknecht (29) nicht ungeschoren davon. Das Thema: Die medeinwiksame Trennung des Ex-Traumpaares…

Bratpfanne-Live: 1.000 Zuschauer in Zürich

Also Entertainment kann er ja, der Pocher. Im Volkshaus Zürich kürt Oliver Pocher (43) diesmal die „Bratpfanne des Monats“ nicht mehr nur auf Instagram, sondern vor Live-Publikum. 1.000 Leute lassen sich dort von dem Blödelbarden der deutschen Comedy belustigen.

Seine Aktion hat er ins Leben gerufen, um den oder die peinlichste/n Influencer des Monats zu küren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher)

Pochers Bratpfannen des Monats: Yeliz Koc und Jimi Blue

Oliver Pocher hat eine eindeutige Meinung zur Trennung von Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht. Auch seine Follower haben für den Monat August abgestimmt: Yeliz und Jimi verdienen mit ihrer öffentlichen Instagram-Trennung eindeutig den Titel „Bratpfannen des Monats.“ Nicht nur die öffentliche Trennung wird kritisiert: Pocher macht sich auch gleich über Yeliz Primark-Werbung lustig: „Na das passt ja, typisch Influencer: Nach Dubai fliegen und bei Primark einkaufen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yeliz Koc (@_yelizkoc_)

Oli Pocher: „Eine Trennung muss man nicht auf Instagram posten“

Pocher lässt die Bratpfannen-Wahl in seinem Live-Stream nicht unkommentiert stehen: „Tja da stellt sich die Frage: Muss man so etwas wie eine Trennung über Instagram klären? Muss man dann auch noch bei Promiflash Kommentare online posten?!“

Ein klarer Seitenhieb gegen Yeliz, die tatsächlich einen Post auf einem anderen Account zu dem Streit mit Ex-Schwiegermama-in-Spe Natascha Ochsenknecht mit den Worten kommentiert: „War ja klar, einmischen wie immer.“ (SeS)