Olivia Jones: Abtreten von Merkel ist „Horror“ für Komiker

Faisal Kawusi (r), Wigald Boning (l) und Olivia Jones bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises.
Faisal Kawusi (r), Wigald Boning (l) und Olivia Jones bei der Verleihung des Deutschen Comedypreises.

Rolf Vennenbernd/dpa

02.10.2021 10:09 Uhr

Die Hamburger Dragqueen ist nicht erfreut, dass die Noch-Kanzlerin demnächst abtritt. Das hat aber keine politischen Gründe.

Die Hamburger Dragqueen Olivia Jones betrachtet das Ende der Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel als großen Verlust für Komiker.

„Ich glaube, von Merkel wird eines bleiben: dass man sie wunderbar parodieren konnte. Das ist natürlich für die Comedians ein absoluter Horror, dass die Merkel abtritt“, sagte die 51-Jährige am Freitagabend am Rande des Deutschen Comedypreises in Köln.

Die „Neuen“ sind schwierig zu parodieren

Die Kanzlerkandidaten aus dem Wahlkampf – Olaf Scholz, Armin Laschet und Annalena Baerbock – seien da schwieriger. „Die sind jetzt nicht so gut zu parodieren wie unsere Mutti mit dieser Helmfrisur, ihrer Raute und diesen hängenden Mundwinkeln“, sagte Jones. „Das werde ich auf jeden Fall vermissen.“